Halbe Heuschrecke (Boot) (Salabhasana)

Halbe Heuschrecke (Boot) (Salabhasana)

Halbe Heuschrecke (Boot) (Salabhasana)

Ausführung:

  • Lege dich auf den Bauch, deine Arme liegen dicht am Körper und die Hände knapp unter dem Beckenknochen.
  • Hebe ganz langsam dein rechtes Bein. Verharre  so 5 Sekunden.
  • Gehe  in die Ausgangsposition zurück und wiederhole  diese Streckung auf der anderen Seite.
  • Kneife  nun deine Gesäßmuskulatur zusammen und hebe beide Beine.
  • Achte darauf, dass deine Beine geschlossen bleiben und vergesse nicht, zu atmen.
  • Verharre 5-30 Sekunden.
  • Wiederhole die komplette Asana noch einmal.

Anmerkung:

  • Halte die Beine geschlossen.
  • Gebe  nicht auf, auch wenn  du dich nur wenig erheben kannst.  Mit der Zeit wirst du dich steigern.
  • Mache zum Schluss zur Entspannung die Asana „Zusammengerolltes Blatt“.

Eine Asana für:

  • Straffung des Gesäßes
  • Festigung und Reduzierung der Hüften
  • Förderung der Verdauung
  • Blase und Sexualorgane
  • Dehnung der Wirbelsäule
  • Linderung von Schmerzen im Kreuzbein- und Lendenbereich (Vorsicht! Vorher den Arzt oder Therapeuten befragen!)
  • Einen flachen und festen Bauch.
Foto: Halbe Heuschrecke (Boot) (Salabhasana) ©mondyoga.de
Text: Halbe Heuschrecke (Boot) (Salabhasana) ©mondyoga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen