Seitliche Beinhebung

Seitliche Beinhebung

Seitliche Beinhebung

Diese Übung ist keine klassische Asana, wird aber wegen ihrer umfassenden Wirkung gerne in der Literatur mit aufgenommen.

Ausführung:

  • Lege dich auf die rechte Seite, die Beine sind geschlossen.
  • Stütze mit der rechten Hand den Kopf ein wenig auf, die linke Hand liegt zur Unterstützung vor Ihnen.
  • Während du dich abstützst, hebe während des Einatmens das linke Bein langsam soweit wie möglich nach oben.
  • Verharre  in dieser Stellung so 5-20 Sekunden, atme  dabei normal.
  • Senke  beim nächsten Ausatmen wieder langsam das Bein und ruhe dich aus.
  • Nun hebe  während des Einatmens beide Beine gleichzeitig langsam nach oben, Knie und Knöchel bleiben zusammen.
  • Bleibe  5-10 Sekunden in dieser Stellung und senke  die Beine langsam.
  • Wiederhole diese Asana auf der anderen Seite.

Anmerkung:

  • Übe  nur so weit, wie du es ohne Schmerzen schaffst.
  • Dein Körper muss eine gerade Linie bilden. Achte  darauf, dass du nicht ins Hohlkreuz kommst, wenn du dein Bein hebst oder senkst.

Eine Asana für:

  • Festigung und Reduzierung der Schenkel, Hüften und Gesäß.
  • Formung der Taille.
  • Entspannung der Beckengegend.
  • Hilft bei Ischias
  • Ideal in der Schwangerschaft
Foto: Seitliche Beinhebung ©mondyoga.de
Text: Seitliche Beinhebung ©mondyoga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen