Tiefatmung (Sama Ortii Pranayama)

Ausführung:

  • Setze dich aufrecht in den Lotussitz oder auf einen Stuhl.
  • Achte darauf, dass du möglichst aufrecht sitzt.
  • Atme nun ganz langsam, tief und bewusst durch die Nase ein.
  • Nehme dir dazu 5 Sekunden lang Zeit, damit auch deine untere Lungenhälfte mit Luft gefüllt ist.
    Dehne dabei die Rippen und den Bauch möglichst weit aus.
  • Nun fülle ganz bewusst den oberen Teil der Lungen, dehne dabei den Brustkorb.
    Dein Bauch wird dadurch ganz flach.
  • Halten 1-5 Sekunden lang den Atem an.
  • Atme  ganz langsam wieder aus, bis die Lungen komplett leer sind.
  • Wiederholen diese Asana 4-5mal.

Anmerkung:

  • Diese Asana sollte möglichst lautlos von sich gehen, in einem gleichmäßigen Rhythmus.
  • Konzentrieren Sie sich auf das Atmen.
  • Diese Asana ist eine gute Vorbereitung zu einer Meditation.

Eine Asana für:

  • Neue Energie
  • Reinigt und reichert das Blut mit Sauerstoff an
  • Entwickelt Brust und Zwerchfell
  • Kräftigung von Lungen, Brustkorb und Bauch
  • Mehr Widerstandskraft gegen Erkältungen
  • Beruhigung des Nervensystems
  • Förderung der Verdauung
  • Hilfe gegen Trägheit und „Burn-out-Syndrom“
  • Hilfe gegen Depressionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.