Der Adler (Garudasana) – Neuzugang und Asana des Monats Juni

der adler garudasana asana des monats juni
Der Adler – Garudasana

Hallo liebe Yogafreunde,
pünktlich zum 1. Juni gibt es wieder eine Asana des Monats. Und mit der Asana Der Adler habe ich sogar einen Neuzugang im Gepäck.
Tatsächlich habe ich mich gefragt, warum ich diese Yogaübung nicht schon länger auf MondYoga eingeführt habe. Denn sie ist sehr wirkungsvoll und zugleich hilfreich, wenn du dich neu zentrieren und konzentrieren willst. (oder musst)

Der Adler (Garudasana) – Neuzugang und Asana des Monats Juni

Fly Like An Eagle - Der Adler (Garudasana) lässt euren Geist höher schwingen!

Der Adler dehnt deine Wadenmuskulatur, hält deine Knöchel gelenkig, trainiert deinen Gleichgewichtssinn sowie deine Konzentration. Aber er dehnt und kräftigt auch deine Schultern und den Brustkorb. Und somit ist er eine perfekte Asana für den Monat Juni. Dieser Monat steht unter dem Einfluss des Sternzeichens der Zwillinge und birgt dadurch eine starke Verbindung zu unseren Schultern, Armen und den Händen.

So wird der Adler ausgeführt:

der adler garudasana

  • Stelle dich mit hüftbreit geöffneten Beinen hin, deine Schultern sind entspannt und dein Rücken ist gerade.
  • Verlagere dein Gewicht auf dein linkes Bein und konzentriere dich auf dein Gleichgewicht
  • Lege nun dein rechtes Bein über dein linkes Bein
  • Versuche, deinen Fuß nach hinten um dein linkes Bein zu wickeln.
  • Wenn das nicht klappt, dann lasse die Beine einfach gekreuzt
  • Strecke deine Arme auf Höhe der Brust leicht angewinkelt aus
  • Bringe nun den linken Arm über den rechten, im Idealfall berühren sich nun die Handflächen (Figur 1)
  • Ziehe beide Arme leicht in Richtung Oberkörper
  • Gehe leicht in die Knie und beuge dich nach vorne (Figur 2)
  • Bleibe in dieser Position für fünf bis zehn Sekunden
  • Wiederhole die Übung auf der anderen Seite.
  • Wiederhole die gesamte Übung noch zweimal pro Seite.

Weitere Informationen über diese Asana findest du auf der dazugehörigen Seite. Bitte beachte unbedingt auch die Hinweise und Kontraindikationen.

Mein Tipp zur Garudasana: 

Du musst bei dieser Asana nicht auf den Zehenspitzen stehen, aber du kannst es natürlich gerne tun, wenn dein Gleichgewichtssinn sehr gut ist. Im anderen Fall gehe lieber kein Risiko ein und halte deine Füße auf dem Boden.

Das wäre es für heute! Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Juni! Aber natürlich werde ich zwischendurch von mir hören lassen. Denn es gibt Mitte des Monats einen neuen Mondkalender für das zweite Halbjahr.

Alle Fotos: Der Adler (Garudasana) – Neuzugang und Asana des Monats Juni ©mondyoga.de
Text: Der Adler (Garudasana) – Neuzugang und Asana des Monats Juni ©mondyoga.de
Zusammenfassung
Der Adler (Garudasana) - Neuzugang und Asana des Monats Juni
Artikel Name
Der Adler (Garudasana) - Neuzugang und Asana des Monats Juni
Beschreibung
Die Asana Der Adler (Garudasana) trainiert unseren Gleichgewichtssinn und die Konzentration. Dabei dehnt er die Waden, Taille und Hüfte und den Brustkorb samt der Schultern.
Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.