Dreieck (Trikonasana)

dreieck - trikonasana

Dreieck – Trikonasana

Ausführung:

  • Stelle dich mit weit gespreizten Beinen hin.
  • Strecke die Arme parallel zum Boden aus.
  • Drehe deinen rechten Fuß um 90° nach außen, den linken leicht nach links. (Figur 1)
  • Beuge deinen Körper langsam nach rechts.
  • Umfasse  mit der rechten Hand das rechte Bein so weit unten, wie möglich. (Figur 2)
  • Hebe den linken Arm nach oben bis er mit dem linken Arm eine gerade Linie bildet. Blicke hoch zu deiner linken Hand.
  • Bleibe in dieser Position 10 – 30 Sekunden, atme dabei normal.
  • Richte dich wieder langsam auf.
  • Wiederhole die Asana zur anderen Seite.
  • Wiederhole die gesamte Asana noch zweimal.

Anmerkung:

  • Bei dieser Asana solltest du ausnahmsweise die Knie durchgedrückt halten.
  • Es ist nicht wichtig, wie weit du nach unten kommst. Viel wichtiger ist, dass du diese Asana korrekt ausführst.
  • Strecke deine  Schultern, während du in der Position verharrst.
  • Diese Asana wird dich an eine Gymnastikübung erinnern, der Unterschied liegt im Verharren in der Streckung.

Eine Asana für:

  • Milderung von Rückenschmerzen
  • Entwicklung des Brustkorbs
  • Erleichterung bei Menstruationsbeschwerden
  • Kräftigung von Hüft-, Schenkel- und Beinmuskulatur
  • Massage der Unterleibsorgane
  • Eine schlanke Taille.
Foto:  Dreieck – Trikonasana ©mondyoga.de
Text: Dreieck – Trikonasana ©mondyoga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen