So arbeitet ihr mit dem Mondkalender von MondYoga – Meine Tipps

mondkalender von mondyoga

Ich werde von euch immer wieder gefragt, wie das Arbeiten mit dem Mondkalender von MondYoga überhaupt gedacht ist. Es wurde zum Beispiel gefragt, wie lange eine Yogasitzung überhaupt dauern sollte. Oder ihr wolltet wissen, ob ihr dabei alle Asanas des jeweiligen Mondzeichens üben müsst. Auch über die Einbindung der Asana des Monats gab es einige Unklarheiten. Mit diesem Artikel möchte ich Licht ins (MondYoga-) Dunkel bringen, besonders für diejenigen unter euch, die gerade frisch auf meinem Yogablog gelandet sind. Grundsätzliches zu einer Yogasitzung Wie oft und wie lange und wie viele Asanas ihr übt, bleibt im Prinzip euch selbst überlassen….

weiterlesen

Asana des Monats Februar 2020: Der Zehentwist samt einer Ergänzung

asana des monats februar

Hallo liebe Yogafreunde,wie ist es euch denn mit der Asana des Monats Januar, der Zehenbalance ergangen? Ich gebe zu, dass auch ich meine Schwierigkeiten mit dieser Yogaübung gehabt habe. Aber ein Yogalehrer hat zu mir einmal gesagt, dass die Asanas, die man nicht mag, viel wichtiger für einen sind. Denn von denen, die man bereits gut beherrscht, lernt man nicht mehr so viel. Aber auch bei der Asana des Monats Februar 2020 wird es wieder um die Beine und die Zehen gehen. Denn dieser Monat steht im Zeichen des Wassermanns und zu diesem Mondzeichen passt die Zehentwist ganz hervorragend.  Asana…

weiterlesen

Yoga Die Kraft des Lebens – Ein Dokumentarfilm von Stéphane Haskell

yoga die kraft des lebens

Normalerweise gebe ich auf diesem Blog keine Filmtipps ab – dafür ist nämlich mein Blog Sabienes TraumWelten zuständig. Es gibt auch nicht allzuviele Filme zum Thema Yoga, die mir wirklich gut gefallen. Aber dieser Dokumentarfilm von Stéphane Haskell hat mich so fasziniert, dass ich ihn euch unbedingt ans Herz legen möchte. Er lief im Juni 2019 für kurze Zeit in nur wenigen Programmkinos – und ich hatte ihn damals dummerweise verpasst. Aber nun gibt es ihn zu kaufen/streamen und ich würde ihn mir immer wieder ansehen.  Yoga Die Kraft des Lebens Nach einem komplizierten Bandscheibenvorfall sitzt der französische Regisseur und…

weiterlesen

Asana des Monats Januar 2020: Die Zehenbalance (Malasana)

asana des monats februar

Hallo liebe Yogafreunde!Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! Denn es geht yogamäßig gleich weiter mit der Asana des Monats Januar und ich habe fast ein schlechtes Gewissen. Denn die Zehenbalance ist eine wirklich schwere Yogaübung und ich wette, dass viele von euch Schwierigkeiten mit ihr haben werden. Und mich selbst muss ich leider mit dazu rechnen. Aber es lohnt sich wirklich, sich in diese Haltung hineinzutasten, hineinzuüben. Denn die Zehenbalance in der Hocke dehnt und streckt praktisch alle Bänder, Sehnen und Faszien, die ihr ab der Lendenwirbelsäule auf der Körperrückseite habt. Die Zehenbalance passt gut zum…

weiterlesen

Der Mondkalender 2020 ist da! Und Weihnachten auch!

mondkalender 2020

Liebe Yogafreunde! Es ist kaum zu glauben, dass ein Jahr so schnell vorbei ist und dass wie jedes Jahr Weihnachten völlig überraschend kommt. Und ehrlich: Bei all dem Trubel kam mir die Arbeit am Mondkalender 2020 ganz Recht – oder genauer gesagt: der Mondkalender für das 1. Halbjahr 2020. Der Mondkalender 2020 ist da! Denjenigen von euch, die MondYoga und dieses Projekt bereits kennen, muss ich gar nicht viel erzählen. Aber falls du gerade neu auf meiner Seite bist, will ich das noch mal kurz erklären. In dem Mondkalender 2020 kannst du nachschauen, in welchem Mondzeichen wir uns gerade befinden….

weiterlesen

Asana des Monats Dezember 2019: Der Baum (Vrksasana)

Asana des Monats Dezember

Als mir für die Asana des Monats Dezember der Baum in den Sinn kam, habe ich sofort an Tannenbäume und Weihnachtsbäume denken müssen. Diese Yogastellung passt zwar nicht nur zum Zeichen des Schützen, sondern überhaupt sehr gut in den Weihnachtsmonat und die Vorweihnachtszeit. Vielleicht habt ihr auch im Moment viel um die Ohren. Und in dem ganzen Weihnachtstrubel, dem ganzen Kommerz und Klingelingeling kann man schon einmal leicht den Boden unter den Füßen verlieren. Wir laufen Gefahr, aus dem Gleichgewicht, aus der Balance zu kommen und den Überblick zu verlieren. Diese Asana hilft uns, dass wir uns wieder zentrieren und…

weiterlesen

Geschenke für Yogis und Yoginis – Nicht nur zur Weihnachtszeit

geschenke fuer yogis und yoginis - Geschenke für Yogis und Yoginis - Nicht nur zur Weihnachtszeit

Wir Yogafreunde sind ja ein genügsames Völkchen! Zu unserem Glück brauchen wir nicht mehr als ein bisschen Platz für unsere Yogamatte. Und zur Not geben wir uns sogar mit einem Teppich zufrieden. Trotzdem gibt es eine Menge von kleinen oder großen Hilfsmitteln, über die wir uns freuen würden. Falls ihr also ein paar Geschenktipps für euch selbst oder für eure yogabegeisterten Freunde oder Verwandte sucht, dann schaut euch doch mal die folgenden Tipps für Geschenke für Yogis und Yoginis an! Geschenke für Yogis und Yoginis – Nicht nur zur Weihnachtszeit Der Markt ist ja voller Zubehör für Yoga und das…

weiterlesen

Die Asana des Monats November: Knie- und Schenkelstreckung

asana des monats november

Herzlich willkommen zur Asana des Monats November! Der November steht ja bekanntlich im Zeichen des Skorpions. Und dies ist ein Sternzeichen (oder Mondzeichen), das uns mit den Geheimnissen des Lebens konfrontiert. Sehr mysteriös, sehr geheimnisvoll und das noch zu Beginn der dunklen Jahreszeit! Der Skorpion beeinflusst unsere Sexualorgane, die Nieren, Blase und den Harnleiter. Und dazu passt hervorragend die Knie- und Schenkelstreckung. Die Asana des Monats November: Knie- und Schenkelstreckung (Baddha Konasana) Die Knie- und Schenkelstreckung hat ihre Hauptwirkung auf die inneren Organe und die Oberschenkel. Sie regt die Nierentätigkeit an und hilft bei Unterleibsproblemen bei Frauen UND Männern. Ja…

weiterlesen

Positive Gedanken – Zehn Tipps für mehr Glück und weniger Jammern

positive gedanken

Warum schreibe ich heute einen Artikel über positive Gedanken? Ganz einfach: Yoga bedeutet nicht nur Körperarbeit. Yoga ist zudem auch ein Weg, der den Geist und die Seele nährt. Mit den Asanas können deine Gedanken in gesunde, positive Bahnen gelenkt werden. Und eine positive, optimistische Einstellung ist für deinen Yogaweg genauso wichtig, wie für dein gesamtes Leben. In diesem Artikel verrate ich dir zehn Tipps, mit denen du lernen kannst, positive Gedanken zuzulassen und in zu etablieren. Warum dir negative Gedanken schaden Jeder von uns hat wahrscheinlich schon einmal schwierige Zeiten erlebt. Die einen mehr, die anderen weniger. Schnell kann…

weiterlesen