Asana des Monats April 2020: Die Reinigungsatmung (Kapalabhati)

Asana des Monats April 2020: Die Reinigungsatmung (Kapalabhati)

Herzlich willkommen zur Asana des Monats April 2020! Ich habe diesmal lange überlegt, auf welche Asana wir uns in diesem Monat konzentrieren sollten. Im Moment erleben wir schwere und sorgenvolle Zeiten. Die Corona-Krise wird uns noch weit über den April hinaus vor etliche Aufgaben stellen. Deswegen fiel meine Wahl diesmal auf die Reinigungsatmung – Kapalabhati. Das ist im Grunde keine Asana, sondern eine Pranayama, eine Atemübung. Sie ist leicht auszuführen und kann uns gerade jetzt unschätzbare Dienste erweisen. Asana des Monats April 2020: Die Reinigungsatmung (Kapalabhati) Wie das Pendel (Asana des Monats März) schenkt uns die Reinigungsatmung viel Energie, aber…

weiterlesen

Yoga: Die 108 wichtigsten Übungen und ihre ganzheitliche Wirkung

yoga wanda badwal

Bücher über Yoga sind ja inzwischen eine feste Größe im Literaturbetrieb geworden. Wir haben die Wahl zwischen Bücher für Anfänger oder für Fortgeschrittene. Es gibt ausführliche Veröffentlichungen, es gibt sehr schön gemachte Werke und sehr nüchterne Ausgaben. Manche Autoren gehen in das Wesen des Yogas recht detailliert ein, andere streifen dessen Philosophie lediglich am Rande. Aber selten trifft man auf ein Buch, das alles enthält. Wanda Badwal hat nun ein Yoga-Buch geschrieben, was all diese Kriterien beinhaltet. Die Autorin Wanda Badwal Wenn ihr in der Welt der Casting-Formate bewandert seid, kennt ihr Wanda Badwal vielleicht von der dritten Staffel von…

weiterlesen

Die Asana des Monats März 2020: Das Pendel – Einfach mal loslassen!

asana des monats märz

Bitte nicht erschrecken! Ihr seid wirklich auf der Seite von MondYoga gelandet, auch wenn sie jetzt wieder einmal ein wenig anders aussieht. Ich musste auf die Schnelle ein anderes Theme einbauen, weil mir beim alten die Darstellung der Blogartikel nicht gefallen hat. Und bei der Gelegenheit habe ich im Kopfbereich noch ein wunderbares Foto eingebaut, was dem ganzen Auftritt eine ganz andere Optik verleiht. (Das Bild ist übrigens nicht von mir, im Impressum findet ihr einen Hinweis dazu) Aber nun zurück zu Yoga und zu der Asana des Monats. Die Asana des Monats März 2020: Das Pendel Das Pendel ist…

weiterlesen

So arbeitet ihr mit dem Mondkalender von MondYoga – Meine Tipps

mondkalender von mondyoga

Ich werde von euch immer wieder gefragt, wie das Arbeiten mit dem Mondkalender von MondYoga überhaupt gedacht ist. Es wurde zum Beispiel gefragt, wie lange eine Yogasitzung überhaupt dauern sollte. Oder ihr wolltet wissen, ob ihr dabei alle Asanas des jeweiligen Mondzeichens üben müsst. Auch über die Einbindung der Asana des Monats gab es einige Unklarheiten. Mit diesem Artikel möchte ich Licht ins (MondYoga-) Dunkel bringen, besonders für diejenigen unter euch, die gerade frisch auf meinem Yogablog gelandet sind. Grundsätzliches zu einer Yogasitzung Wie oft und wie lange und wie viele Asanas ihr übt, bleibt im Prinzip euch selbst überlassen….

weiterlesen

Asana des Monats Februar 2020: Der Zehentwist samt einer Ergänzung

asana des monats februar

Hallo liebe Yogafreunde,wie ist es euch denn mit der Asana des Monats Januar, der Zehenbalance ergangen? Ich gebe zu, dass auch ich meine Schwierigkeiten mit dieser Yogaübung gehabt habe. Aber ein Yogalehrer hat zu mir einmal gesagt, dass die Asanas, die man nicht mag, viel wichtiger für einen sind. Denn von denen, die man bereits gut beherrscht, lernt man nicht mehr so viel. Aber auch bei der Asana des Monats Februar 2020 wird es wieder um die Beine und die Zehen gehen. Denn dieser Monat steht im Zeichen des Wassermanns und zu diesem Mondzeichen passt die Zehentwist ganz hervorragend.  Asana…

weiterlesen

Yoga Die Kraft des Lebens – Ein Dokumentarfilm von Stéphane Haskell

yoga die kraft des lebens

Normalerweise gebe ich auf diesem Blog keine Filmtipps ab – dafür ist nämlich mein Blog Sabienes TraumWelten zuständig. Es gibt auch nicht allzuviele Filme zum Thema Yoga, die mir wirklich gut gefallen. Aber dieser Dokumentarfilm von Stéphane Haskell hat mich so fasziniert, dass ich ihn euch unbedingt ans Herz legen möchte. Er lief im Juni 2019 für kurze Zeit in nur wenigen Programmkinos – und ich hatte ihn damals dummerweise verpasst. Aber nun gibt es ihn zu kaufen/streamen und ich würde ihn mir immer wieder ansehen.  Yoga Die Kraft des Lebens Nach einem komplizierten Bandscheibenvorfall sitzt der französische Regisseur und…

weiterlesen

Asana des Monats Januar 2020: Die Zehenbalance (Malasana)

asana des monats februar

Hallo liebe Yogafreunde!Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! Denn es geht yogamäßig gleich weiter mit der Asana des Monats Januar und ich habe fast ein schlechtes Gewissen. Denn die Zehenbalance ist eine wirklich schwere Yogaübung und ich wette, dass viele von euch Schwierigkeiten mit ihr haben werden. Und mich selbst muss ich leider mit dazu rechnen. Aber es lohnt sich wirklich, sich in diese Haltung hineinzutasten, hineinzuüben. Denn die Zehenbalance in der Hocke dehnt und streckt praktisch alle Bänder, Sehnen und Faszien, die ihr ab der Lendenwirbelsäule auf der Körperrückseite habt. Die Zehenbalance passt gut zum…

weiterlesen

Der Mondkalender 2020 ist da! Und Weihnachten auch!

mondkalender 2020

Liebe Yogafreunde! Es ist kaum zu glauben, dass ein Jahr so schnell vorbei ist und dass wie jedes Jahr Weihnachten völlig überraschend kommt. Und ehrlich: Bei all dem Trubel kam mir die Arbeit am Mondkalender 2020 ganz Recht – oder genauer gesagt: der Mondkalender für das 1. Halbjahr 2020. Der Mondkalender 2020 ist da! Denjenigen von euch, die MondYoga und dieses Projekt bereits kennen, muss ich gar nicht viel erzählen. Aber falls du gerade neu auf meiner Seite bist, will ich das noch mal kurz erklären. In dem Mondkalender 2020 kannst du nachschauen, in welchem Mondzeichen wir uns gerade befinden….

weiterlesen

Asana des Monats Dezember 2019: Der Baum (Vrksasana)

Asana des Monats Dezember

Als mir für die Asana des Monats Dezember der Baum in den Sinn kam, habe ich sofort an Tannenbäume und Weihnachtsbäume denken müssen. Diese Yogastellung passt zwar nicht nur zum Zeichen des Schützen, sondern überhaupt sehr gut in den Weihnachtsmonat und die Vorweihnachtszeit. Vielleicht habt ihr auch im Moment viel um die Ohren. Und in dem ganzen Weihnachtstrubel, dem ganzen Kommerz und Klingelingeling kann man schon einmal leicht den Boden unter den Füßen verlieren. Wir laufen Gefahr, aus dem Gleichgewicht, aus der Balance zu kommen und den Überblick zu verlieren. Diese Asana hilft uns, dass wir uns wieder zentrieren und…

weiterlesen