Asana des Monats September 2021: Baucheinzieher (Uddiyana Bandha)

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:11. August 2021

Räumt auf und massiert von innen und noch vieles mehr: Der Baucheinzieher! Hallo liebe/r Yogafreund/in, wenn du Yoga oder MondYoga schon etwas länger kennst, ist der Baucheinzieher oder Uddiyana Bandha bestimmt nicht mehr neu für dich. Aber wusstest du, dass diese Übung im Grunde keine typische Asana ist? Denn genau genommen gehört sie zu einer der vier Bandhas. Bandha ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet Bindung. Bezogen auf Hatha Yoga heißt dies, dass hier durch das Zusammenziehen verschiedener Muskelgruppen die Energie im Körper gebündelt wird. Auf diese Weise kann man die…

WeiterlesenAsana des Monats September 2021: Baucheinzieher (Uddiyana Bandha)

Die Asana des Monats November: Knie- und Schenkelstreckung

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:31. Oktober 2019

Herzlich willkommen zur Asana des Monats November! Der November steht ja bekanntlich im Zeichen des Skorpions. Und dies ist ein Sternzeichen (oder Mondzeichen), das uns mit den Geheimnissen des Lebens konfrontiert. Sehr mysteriös, sehr geheimnisvoll und das noch zu Beginn der dunklen Jahreszeit! Der Skorpion beeinflusst unsere Sexualorgane, die Nieren, Blase und den Harnleiter. Und dazu passt hervorragend die Knie- und Schenkelstreckung. Die Asana des Monats November: Knie- und Schenkelstreckung (Baddha Konasana) Die Knie- und Schenkelstreckung hat ihre Hauptwirkung auf die inneren Organe und die Oberschenkel. Sie regt die Nierentätigkeit an und hilft…

WeiterlesenDie Asana des Monats November: Knie- und Schenkelstreckung
Read more about the article Die Asana des Monats Juli 2017: Arm- und Beinstreckung (Virabdrasana)
Die Asana des Monats Juli 2017

Die Asana des Monats Juli 2017: Arm- und Beinstreckung (Virabdrasana)

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:2. Juni 2019

Der Monat Juli steht stark im Einfluss des Zeichen Krebs. Und da dieses Mondzeichen alle inneren Organe, wie Magen, Leber, Galle, Lunge usw. beeinflusst, haben wir für die Asana des Monats ziemlich viel zur Auswahl. Ich habe für euch die Arm- und Beinstreckung oder auf Sanskrit Virabdrasana herausgesucht. Diese Asana ist nicht allzu schwer auszuführen und kann auch überall (im Büro, in der Küche, im Garten) praktiziert werden. Die Asana des Monats Juli 2017: Arm- und Beinstreckung   Die Arm- und Beinstreckung ist nicht nur eine tolle Übung für das Gleichgewicht und für…

WeiterlesenDie Asana des Monats Juli 2017: Arm- und Beinstreckung (Virabdrasana)

Mond im Krebs – Ein sehr sensibles Mondzeichen

  • Beitrags-Kategorie:Mondzeichen
  • Beitrag zuletzt geändert am:21. Oktober 2021

Der Mond im Krebs beeinflusst alle inneren Organe wie Magen, Lunge, Galle, Leber. Wenn sich der Mond im Krebs befindet reagieren wir oft übersensibel auf unsere inneren Vorgänge und auf unsere Umwelt. Achtet in diesen Tagen auf ausreichend viel Schlaf, wenn es euch von eurem Tagesablauf her möglich ist, solltet ihr euch auch tagsüber ausruhen.. Wenn es mit eurer Arbeit zu vereinbaren ist, könnt ihr euch auch ein Mittagsschläfchen gönnen. Bei dieser Gelegenheit könntet ihr auch noch einen Leberwickel machen, das wäre wirklich optimal. Achtet auch darauf, nicht allzu viel Kohlenhydrate zu euch…

WeiterlesenMond im Krebs – Ein sehr sensibles Mondzeichen
Read more about the article Der Baucheinzieher (Uddiyana Bandha) – Stärkt die inneren Organe
Baucheinzieher (Uddiyana Bandha)

Der Baucheinzieher (Uddiyana Bandha) – Stärkt die inneren Organe

  • Beitrags-Kategorie:Asanas
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:11. August 2021

In einem Yogabuch stand einmal zu dieser Asana zu lesen: "Diese Übung wird ihr ganzes Leben verändern!" Das stimmt. Probiere es einfach einmal aus! Der Baucheinzieher (Uddiyana Bandha) - So wird's gemacht: Knie dich hin. Beuge dich nach vorne, lege deine Hände auf den Boden und verlagere dein Gewicht darauf. (Figur 1) Nun atme tief ein und wieder ganz tief aus, bis du das Gefühl hast, dass sich keine Luft mehr im Körper befindet. Halte nun den Atem an und ziehe den Bauch ein. Aber nicht nur tief nach innen, sondern auch nach…

WeiterlesenDer Baucheinzieher (Uddiyana Bandha) – Stärkt die inneren Organe