Asana des Monats September 2021: Baucheinzieher (Uddiyana Bandha)

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:11. August 2021

Räumt auf und massiert von innen und noch vieles mehr: Der Baucheinzieher! Hallo liebe/r Yogafreund/in, wenn du Yoga oder MondYoga schon etwas länger kennst, ist der Baucheinzieher oder Uddiyana Bandha bestimmt nicht mehr neu für dich. Aber wusstest du, dass diese Übung im Grunde keine typische Asana ist? Denn genau genommen gehört sie zu einer der vier Bandhas. Bandha ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet Bindung. Bezogen auf Hatha Yoga heißt dies, dass hier durch das Zusammenziehen verschiedener Muskelgruppen die Energie im Körper gebündelt wird. Auf diese Weise kann man die…

WeiterlesenAsana des Monats September 2021: Baucheinzieher (Uddiyana Bandha)

Die Asana des Monats November: Knie- und Schenkelstreckung

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:31. Oktober 2019

Herzlich willkommen zur Asana des Monats November! Der November steht ja bekanntlich im Zeichen des Skorpions. Und dies ist ein Sternzeichen (oder Mondzeichen), das uns mit den Geheimnissen des Lebens konfrontiert. Sehr mysteriös, sehr geheimnisvoll und das noch zu Beginn der dunklen Jahreszeit! Der Skorpion beeinflusst unsere Sexualorgane, die Nieren, Blase und den Harnleiter. Und dazu passt hervorragend die Knie- und Schenkelstreckung. Die Asana des Monats November: Knie- und Schenkelstreckung (Baddha Konasana) Die Knie- und Schenkelstreckung hat ihre Hauptwirkung auf die inneren Organe und die Oberschenkel. Sie regt die Nierentätigkeit an und hilft…

WeiterlesenDie Asana des Monats November: Knie- und Schenkelstreckung

Mond im Krebs – Das Mondzeichen der Intuition

  • Beitrags-Kategorie:Mondzeichen
  • Beitrag zuletzt geändert am:2. April 2024

Der Mond im Krebs hat Bauchgefühl Der Mond im Krebs beeinflusst alle inneren Organe wie Magen, Lunge, Galle, Leber. Und das trifft auch im übertragenen Sinn zu. Das viel zitierte Bauchgefühl könnte der zweite Name des Krebsmonds sein. Denn wenn sich der Mond im Krebs befindet, reagieren wir oft übersensibel auf unsere inneren Vorgänge und auf unsere Umwelt. Achte deswegen in diesen Tagen auf ausreichend viel Schlaf. Wenn es dir von deinemTagesablauf her möglich ist, solltest du auch tagsüber ein wenig ruhen und dir ein Mittagsschläfchen gönnen. Manchmal hilft auch ein kleiner Sekundenschlaf…

WeiterlesenMond im Krebs – Das Mondzeichen der Intuition
Die Knie- und Schenkelstreckung (Baddha Konasana)
Hilft, wenn sich der Skorpion über den Lotussitz ärgert ...

Die Knie- und Schenkelstreckung (Baddha Konasana)

  • Beitrags-Kategorie:Asanas
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:25. Oktober 2023

Die Knie- und Schenkelstreckung hilft dir, wenn es mit dem Lotussitz nicht klappen will Die Knie- und Schenkelstreckung (Baddha Konasana) ist eine wunderbare Asana, mit der du dich auf den Lotussitz vorbereiten kannst. Und nicht nur das, du kannst diese Stellung alternativ einnehmen, wenn dir der Lotus überhaupt nicht gelingen mag. Diese Asana steckt voller positiven Wirkungen auf deine inneren Organe, so dass du sie unbedingt lernen solltest. Ein großer Vorteil: Sie ist gar nicht so schwer zu beherrschen! Die Knie- und Schenkelstreckung - so wird sie ausgeführt: Setze dich mit ausgestreckten Beinen…

WeiterlesenDie Knie- und Schenkelstreckung (Baddha Konasana)

Der Twist (Ardha Matsyendrasana) – Fördert die Verdauung

  • Beitrags-Kategorie:Asanas
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:25. Oktober 2023

Der Twist hat ein großes Wirkungsspektrum Der Twist fördert wirklich die Verdauung, das ist richtig. Aber ich kann dir nur davon abraten, diese Asana nach einer opulenten Mahlzeit auszuprobieren. Darüber hinaus handelt es ich bei dieser Yogaübung sehr wirksame Dehnung und Kräftigung der Wirbelsäule. Und sie schenkt dir eine schöne Taille.Was will man mehr? Der Twist - So wird er ausgeführt: Setze dich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden. Spreize deine Beine um etwa einen Meter auseinander und lege den rechten Fuß an den linken Schenkel.Dabei bleibt dein rechtes Knie fest auf dem…

WeiterlesenDer Twist (Ardha Matsyendrasana) – Fördert die Verdauung

Der Baucheinzieher (Uddiyana Bandha) – Stärkt die inneren Organe

  • Beitrags-Kategorie:Asanas
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:21. Juli 2023

Baucheinzieher (Uddiyana Bandha) In einem Yogabuch stand einmal zu dieser Asana zu lesen: "Diese Übung wird ihr ganzes Leben verändern!" Das stimmt.Probiere es einfach einmal aus! Der Baucheinzieher (Uddiyana Bandha) - So wird's gemacht: Knie dich hin. Beuge dich nach vorne, lege deine Hände auf den Boden und verlagere dein Gewicht darauf. (Figur 1) Nun atme tief ein und wieder ganz tief aus, bis du das Gefühl hast, dass sich keine Luft mehr im Körper befindet. Halte nun den Atem an und ziehe den Bauch ein. Aber nicht nur tief nach innen, sondern…

WeiterlesenDer Baucheinzieher (Uddiyana Bandha) – Stärkt die inneren Organe