Deine Work-Life-Balance: Asana des Monats Mai

Mit dieser Asana bringen wir im Mai unsere Work-Life-Balance ins richtige Gleichgewicht Lieber Yogi, liebe Yogini, Der Mai ist schon ein toller Monat! Die Sonne scheint (meistens), alles grünt und blüht (hoffentlich) und du sprudelst vor lauter Energie (bestimmt!). Das ganz Leben wird von der Fülle und der Lebensfreude draußen in der Natur angesteckt.Und das ist auch ganz prima so. Wichtig ist nur, dass du dabei nicht das richtige Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben - also deine Work-Life-Balance aus den Augen verlierst. Und dabei hilft dir unsere neue Asana des Monats, die Paripurna…

WeiterlesenDeine Work-Life-Balance: Asana des Monats Mai

Weihnachtsstress? Der Herabschauende Hund als Asana des Monats

Hallo und herzlich willkommen zur Asana des Monats! Bist du schon mitten im Weihnachtsstress? Backst du bereits seit Wochen Plätzchen und wickelst tonnenweise Geschenke ein? Ich hoffe einmal nicht! Aber leider geht es vielen von uns ganz anders. Und selbst, wenn man die Weihnachtsvorbereitungen vernünftig angeht, wird man irgendwann mehr oder weniger von der ganzen Aufregung und Arbeit angesteckt. Damit dir das nicht passiert - oder zu sehr schadet - empfehle ich dir, immer wieder Auszeiten einzulegen. Und ich empfehle dir diese Asana des Monats Dezember. Denn der Herabschauende Hund ist ein wahrer…

WeiterlesenWeihnachtsstress? Der Herabschauende Hund als Asana des Monats

Die Asana des Monats November 21: Die Totenstellung (Shavasana)

Ein kleines bisschen war ich bei der Wahl der Asana des Monats November 21 schon von dem Nimbus des Totenmonats November inspiriert - das gebe ich einmal zu. Dabei ist meiner Meinung nach der Name Totenstellung für diese Asana nicht ganz zutreffend. Diese Bezeichnung entspricht ungefähr der Übersetzung der Sanskrit-Bezeichnung Shavasana. Und mit Sicherheit bezieht sie sich auf die Körperhaltung, die wir einnehmen, wenn wir ganz flach auf dem Boden liegen. Noch vor wenigen Tagen konnte man hier diese Asana unter der Bezeichnung "Der Schwamm" finden. Da ich vor gefühlt 100 Jahren mit…

WeiterlesenDie Asana des Monats November 21: Die Totenstellung (Shavasana)

Warum Stille viel wichtiger für uns ist, als wir glauben – Sieben Gründe

Stille ist wichtiger für uns, als wir glauben Als Mitte März die Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Krise in Kraft getreten sind, fiel mir als erstes diese Stille auf, die sich plötzlich über das Land gesenkt hatte. Wir wohnen in einer ruhigen Gegend, aber auf einmal fehlte der Berufsverkehr zu den üblichen Zeiten. Und aus dem nahen Kindergarten hörte man plötzlich keine spielende Kinder mehr. Im ersten Moment hat mir diese "Karfreitagsstimmung" Angst gemacht und die Situation war ja auch ziemlich besorgniserregend. Aber ich merkte auch gleichzeitig, dass diese Ruhe auch etwas Gutes in sich…

WeiterlesenWarum Stille viel wichtiger für uns ist, als wir glauben – Sieben Gründe

Das Boot – Der Neuzugang bei den Asanas auf MondYoga

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Ich habe ja versprochen, dass ich ein paar neue Asanas vorbereitet habe. Und hier - taratataa - kommt das Boot oder Paripurna Navasana, wie diese Asana im Sanskrit heißt. Diese Asana war auch bislang für mich neu. Ich bin bislang in noch keinem Yogakurs gewesen, in dem sie gelehrt wurde. Dabei gehört sie tatsächlich auch zu den bekannteren Yogaübungen. Das Boot - Der Neuzugang bei den Asanas auf MondYoga Das Boot ist ein wahrer Alleskönner, ähnlich wie die Kerze oder der Kopfstand. Aber da sie von dir den kompletten Körpereinsatz fordert, ist sie…

WeiterlesenDas Boot – Der Neuzugang bei den Asanas auf MondYoga

Das Boot (Paripurna Navasana) – Chill Out, Yogi!

  • Beitrags-Kategorie:Asanas

Das Boot ist eine der Asanas, die gleichzeitig entspannt, aber dennoch anspannt. Sie sieht im ersten Moment auf dem Foto leicht aus. Aber ich garantiere dir: sie hat es in sich!Deswegen solltest du auch unbedingt die unten stehenden Kontraindikationen beachten!Wenn alles passt, wird diese Yogaübung ein wahrer Segen für dich sein. Das Boot (Paripurna Navasana)- So wird's gemacht: Setze dich mit ausgestreckten Beinen auf deine Yogamatte Bringe deine Hände nach hinten auf Höhe des Gesäß, die Finger zeigen nach vorn. Lehne dich langsam und vorsichtig mit dem Oberkörper nach hinten. Achte dabei auf…

WeiterlesenDas Boot (Paripurna Navasana) – Chill Out, Yogi!
Wechselseitige Nasenatmung – Asana des Monats November 2017
Wechselseitige Nasenatmung (Surya Bhedana Pranayama)

Wechselseitige Nasenatmung – Asana des Monats November 2017

Hallo liebe Yoga-Freunde! Mit dem November startet auch immer die Erkältungssaison. Deswegen stelle ich euch heute einmal als Asana des Monats die Wechselseitige Nasenatmung vor, denn sie ist eine echte Wunderwaffe. Sie bietet uns Erleichterung bei Schnupfen und erschwerter Nasenatmung. Sie kann aber auch gegen Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Stress und Heißhungerattacken helfen.  Leider habe ich für diese Asana kein Foto. Es ist auch nicht so einfach, sie mit einer Gliederpuppe ohne Nase darzustellen. Deswegen muss heute ein Bild herhalten, das eigentlich zu der Asana Der Berg gehört. Die Asana des Monats November 2017: Wechselseitige…

WeiterlesenWechselseitige Nasenatmung – Asana des Monats November 2017
Meditation: Was ist das und wie wirkt das? Eine kurze Erklärung
Meditation ist mehr, als einfach nur dasitzen

Meditation: Was ist das und wie wirkt das? Eine kurze Erklärung

Meditation ist mehr, als einfach nur dasitzen Als in den 80er Jahren eine wahre Esoterik-Welle über die westlichen Industrienationen schwappte, entdeckten wir alle nicht nur Spiritualität und Magie für uns, sondern auch fernöstliche Disziplinen, wie natürlich Yoga, aber auch die Meditation. Durch die Meditation erlebte ich schwere, aber auch sehr schöne Momente. Was ist Meditation? Der Begriff Meditation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie nachdenken, nachsinnen. Es handelt sich um eine spirituelle Praxis, die mehr oder weniger in allen Religionen praktiziert wird, oft aber anders benannt wird.Forscher haben herausgefunden, dass…

WeiterlesenMeditation: Was ist das und wie wirkt das? Eine kurze Erklärung

Stressmanagement – Erste Hilfe gegen den Burnout

*Der Artikel zum Thema Stressmanagement entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Dr. Loges und enthält Amazonlinks* Was ist ein Stressmanagement? Die Zahlen sind wirklich alamierend: Über 40 Prozent aller Berufstätigen in Deutschland fühlen sich im Stress.Dabei können die Auslöser und Gründe ganz unterschiedlich sein. Neben erhöhter Arbeitsbelastung zählen Probleme mit der Gesundheit, Schwierigkeiten in der Partnerschaft und Familie, Schicksalschläge, finanzielle Sorgen und mangelnder Schlaf zu den hauptsächlichen Stressfaktoren. Und dagegen sollten wir uns unbedingt schützen. Was bedeutet Stress überhaupt? Die Bezeichnung Stress kommt aus dem Englischen und bedeutet Druck oder Anspannung.Stress ist also keine…

WeiterlesenStressmanagement – Erste Hilfe gegen den Burnout