Die Asana des Monats Mai 2021: Der Fisch (Matsyasana)

Die Asana des Monats Mai 2021: Der Fisch (Matsyasana)
Die Asana des Monats Mai 2021

Hallo lieber Yogi und Yogini,

wenn du gerade den Eindruck hast, dass hier auf dem Blog oder auf dem entsprechenden Instagram-Feed oder überhaupt auf all meinen Blogs, Feeds und was es sonst so alles gibt, nicht viel los ist – dann muss ich dir leider Recht geben.
Ich hatte Anfang April einen Unfall. Und seitdem erhole ich mich von einer Operation und kuriere einen Oberschenkelhalsbruch aus. Das alles ist zwar nicht besonders schlimm, aber kraftraubend. Und deswegen fehlt mir die nötige Zeit und Muße zum Bloggen und ähnliche Dinge.

Aber es gibt natürlich trotzdem eine neue Asana des Monats! Und für den Mai habe ich eine ganz einfache und nette Asana herausgesucht.

Die Asana des Monats Mai 2021: Der Fisch (Matsyasana)

Warum der Fisch (Matsyasana) eine so wichtige Asana für uns ist!

Der Fisch (Matsyasana) wirkt immer ein bisschen so, wie die kleine Schwester der Beckenstreckung. Und tatsächlich kann er dich auf diese schwierigere Asana vorbereiten. Aber nicht nur das. Der Fisch ist eine hilfreiche Ergänzung nach Asanas wie Pflug oder Kerze. Denn mit seiner Hilfe kannst du deine Nackenmuskulatur wieder entspannen.
Falls du zu den Menschen gehörst, die im Frühsommer unter Frühjahrsmüdigkeit leiden, solltest du die Asana des Monats Mai 2021 unbedingt einmal ausprobieren. Denn sie schenkt allen Schlafmützen unter euch neue Frische und Energie.

Ehrlich! Ich mag solche eher unspektakuläre Asanas, die dennoch eine sensationelle Wirkung haben können.

So wird der Fisch ausgeführt:

 

Der Fisch (Matsyasana) - Die Asana, die anregt und stimuliert
Der Fisch (Matsyasana)
  • Lege dich mit ausgestreckten Beinen auf deine Yogamatte.
  • Deine Hände liegen dabei mit den Handflächen nach unten neben und halb unter dem Gesäß.
  • Winkle deine Ellenbogen leicht an
  • Atme tief ein und wieder aus.
  • Beim Ausatmen verlagere dein Gewicht auf die Ellenbogen. Stemme deinen oberen Rücken nach oben und mache  ein Hohlkreuz. Dein Brustkorb hebt sich dabei halbrund nach oben.
  • Atme normal weiter.
  • Beuge nun den Kopf so weit zurück, wie es dir angenehm ist.
  • Die Hauptlast von deinem Gewicht sollte von deinem Gesäß und deinen Ellenbogen getragen werden.
  • Verharre so lange du kannst und wie es dir angenehm ist. Optimal wären fünf bis sechzig Sekunden.
  • Wichtig dabei ist: Atme  normal
  • Komme nun ganz langsam wieder aus dieser Stellung heraus und entspanne dich.
  • Wiederhole  diese Asana noch zweimal

Weitere Informationen zu dieser Asana findest du auf der dazugehörigen Seite.

Tipps und Tricks für die Asana des Monats Mai 2021

  • Achte auf deine Atmung
  • Strecke deinen Brustkorb so weit wie es geht nach oben und atme dabei ein! Spüre, wie der Atem deinen ganzen Körper belebt.

Bitte aufpassen!

Menschen mit Blutdruckproblemen, Neigung zu Schwindel oder Migräne sollten diese Asana nicht ausführen. Auch bei akuten Nacken- und Schulterproblemen ist diese Asana nichts für euch.

Bitte fragt im Zweifelsfall IMMER euren Arzt oder Therapeuten.

Berühmte letzte Worte

Man kann ja aus jeder Situation etwas lernen, egal wie blöd sie auch gewesen sein mag. Zum Beispiel dann, wenn man versucht, Multitasking zu machen, was aber nicht funktioniert.
Weil Multitasking nämlich nie funktioniert.
Mir hat also ein blöder Beinbruch vor Augen geführt, wie wichtig es ist, Achtsamkeit zu üben und nicht mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen.
Und dazu möchte ich euch im Mai animieren. Denn weniger ist mehr.
Das gilt dann auch beim Bloggen. Und ich werde die nächste Zeit nicht allzu viel schreiben. Allerdings wird es in der nächsten Woche auf meinem Blog Sabienes Welt die Coolen Blogbeiträge der Woche geben.
Da ich Mitte Mai auf Reha gehen werde, kann ich euch gerade nicht viel mehr an Blogaktivität versprechen.

***





Text: Die Asana des Monats Mai 2021: Der Fisch (Matsyasana) ©mondyoga.de
Alle Fotos: Die Asana des Monats Mai 2021: Der Fisch (Matsyasana) ©mondyoga.de

Zusammenfassung
Die Asana des Monats Mai 2021: Der Fisch (Matsyasana)
Artikel Name
Die Asana des Monats Mai 2021: Der Fisch (Matsyasana)
Beschreibung
Als Asana des Monats Mai 2021 habe ich für euch den Fisch oder Masyasana herausgesucht. Eine nette, wirkungsvolle Asana, die leicht zu lernen ist und uns frische Energie schenkt.
Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.