Die Asana des Monats Mai 2018: Der Brustexpander

asana des monats mai
Der Brustexpander als Asana des Monats Mai

Hallo liebe Yoga-Freunde!

Heute stelle ich euch als Asana des Monats den Brustexpander vor. Diese Asana gehört zu meinen Lieblingsübungen im Yoga, obwohl ich gar nicht sicher bin, ob es sich hierbei um eine klassische Yogaübung handelt. Zumindest habe ich keine Sanskritbezeichnung dafür finden können, wenn ihr mehr wisst, dann immer her mit den Informationen.
Aber manchmal geht es gar nicht so sehr um die typischen Stellungen. Entscheidend beim Yoga ist auch immer die Art und Weise, wie man die Asanas ausführt: ruhig, bewusst und mit kontrollierter Atmung.

Der Brustexpander öffnet den Brustkorb, lässt euch wieder frei atmen und stärkt die obere Rückenmuskulatur. Ganz nebenher strafft sie auch noch euren Bauch und schenkt frische Energie. Dies ist eine typische Asana für einen kleinen Morgengruß, am besten bei geöffneten Fenster.

Und so wird’s gemacht:

  • Ihr steht gerade mit leicht gespreizten Beinen, die Arme sind dabei nach vorne ausgestreckt, die Handflächen liegen aufeinander.
  • Bringt nun die Arme mit einer weiten, anmutigen Bewegung nach hinten zum Rücken und schließt dort die Hände.
  • Lasst den Kopf vorsichtig in den Nacken fallen und beugt euch, so weit es geht, von der Taille aus mit dem Oberkörper nach hinten. Nicht die Augen schließen!
  • Bleibt etwa fünf Sekunden in dieser Stellung.
  • Nun beugt ihr euch wieder langsam von der Taille aus nach vorne.
    Bewegt dabei den Kopf langsam nach vorne, der Oberkörper wird von seinem Gewicht nach unten gezogen.
  • Bleibt etwa zehn Sekunden in dieser Stellung und atmet normal.
  • Geht wieder in die Ausgangsposition und entspannt euch.
  • Wiederholt alles noch zweimal.

Achtet wirklich darauf, diese Übung langsam auszuführen und die Augen nicht zu schließen!

Mehr Informationen zu dieser Übung findet ihr auf der dazugehörigen Seite.

Die Asana des Monats soll nicht den aktuellen Übungsplan ersetzten. Aber sie kann zwischendurch praktiziert werden oder wenn ihr einmal nicht genügend Zeit für eine längere Yoga-Sitzung habt. Sie kann und soll aber auch dazu dienen, sich einmal mit dem Wesen einer einzigen Asana auseinanderzusetzen und sich auf genau diese Abfolge zu konzentrieren.

asana des monats mai 2018

Alle Fotos: Die Asana des Monats Mai 2018: Der Brustexpander ©mondyoga.de
Text: Die Asana des Monats Mai 2018: Der Brustexpander©mondyoga.de
print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.