Das Nackenrollen – Entspannung für den ganzen Körper

Zuletzt bearbeitet vor/am

Nackenrollen

Das Nackenrollen oder die Nackenseitdehnung ist eine Asana, die häufig in der Yogaliteratur erklärt wird. Dennoch scheint sie im klassischen Yoga nicht vorzukommen. Zumindest habe ich keine Sanskritbezeichnung dafür finden können.
Diese Yogaübung entspannt nicht nur deinen Nacken und deine Schultern, sondern den ganzen Körper, auch wenn es unterhalb der Schultern keine Bewegung gibt. Denn Druck setzt sich im Körper immer nach unten fort. Hast du also im Nacken-Schulterbereich Schmerzen und Verspannungen, sind auch untere Regionen in Mitleidenschaft gezogen.
Probiere es aus!

Das Nackenrollen – so wird es ausgeführt:

Das Nackenrollen entspannt nicht nur Nacken und Schultern, sondern den ganzen Körper

  • Setze dich bequem in den Schneidersitz (Lotussitz) oder auf einen Stuhl; deine Schultern sind zurückgezogen.
  • Lasse deinen Kopf langsam nach vorne sinken.
  • Verharre so ein paar Sekunden.
  • Richte nun deinen Kopf wieder auf und lasse ihn langsam nach hinten fallen, so dass es dir noch bequem ist.
  • Verharre wieder einige Sekunden bei geschlossenem Mund.
  • Nun richte deinen Kopf wieder auf und lasse ihn langsam nach rechts und dann nach links sinken. Verharre auf jeder Seite ein paar Sekunden.
  • Richte deinen Kopf wieder auf und entspanne dich.
  • Lasse nun deinen Kopf ganz langsam und ganz entspannt im Uhrzeigersinn kreisen. Kontrolliere diese Bewegung so wenig, wie möglich, versuche „unbewusst“ zu kreisen.
  • Wiederhole das Ganze entgegengesetzt des Uhrzeigersinns.
  • Wiederhole die gesamte Asana noch zweimal.

Anmerkung:

  • Schließe am besten deine Augen und lasse deinen Kopf ganz sanft über verspannte Stellen rollen.
  • Es wird dir gut tun, wenn du zu Beginn der Asana deine Nacken- und Schultermuskeln leicht massierst.
  • Sei vorsichtig, es sollten bei dieser Asana keine Wirbeln knacken.
  • Überanstrenge dich nicht durch ruckartige Bewegungen oder zu extreme Positionen.

Das Nackenrollen ist eine Asana für:

  • Entspannung des Nackens
  • Erleichterung bei steifem Hals und bei Kopfschmerzen
  • Entspannung des gesamten Körpers
  • Reduzierung eines Doppelkinns.

Kontraindikationen:

Wenn du unter Problemen an der Halswirbelsäule leidest, solltest du diese Asana auf keinen Fall machen. Bei einem Bandscheibenvorfall in diesem Bereich kann Lebensgefahr bestehen! Vorsicht auch bei Migräne oder Dauerkopfschmerzen und natürlich bei einer Neigung zu Schwindel.

Im Zweifelsfall frage bitte immer deinen Arzt oder Therapeuten.

nackenrollen

Alle Fotos: Das Nackenrollen – Entspannung für den ganzen Körper ©mondyoga.de
Text: Das Nackenrollen – Entspannung für den ganzen Körper ©mondyoga.de
Zusammenfassung
Das Nackenrollen - Entspannung für den ganzen Körper
Artikel Name
Das Nackenrollen - Entspannung für den ganzen Körper
Beschreibung
Das Nackenrollen ist eine gute Asana gegen verspannte Nackenmuskeln, sie hilft bei Kopfschmerzen und verspannte Schultern und entspannt den ganzen Körper
Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.