Einmal im Monat stelle ich hier die Asana des Monats vor. Dabei wird auf eine spezielle Yogaübung vorgestellt, die das Thema des Mondzeichen wiedergibt. 

Ausdauer: Die Heuschrecke (Salabhasana) als Asana des Monats

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. August 2023

Innerer Frieden, purer Genuss oder gute Laune - du musst zugeben, dass wir in unseren monatlichen Asanas viele Wellnessinhalten hatten. Und das ist auch ganz gut so und von mir aus könnte das auch so bleiben. Trotzdem benötigen wir auch noch andere Tugenden. Deswegen werden wir uns bis zum Ende des Jahres bemühen, die Disziplin in uns zu wecken. Dabei beginnen wir mit der Ausdauer. Und da passt die Heuschrecke wirklich wunderbar.

WeiterlesenAusdauer: Die Heuschrecke (Salabhasana) als Asana des Monats

Erste Hilfe für die Bikinifigur: Der Querbalken (Parighasana)

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:21. Juni 2023

So geht das mit dem Bikini! Ich weiß, diese ganze Sache mit der Bikinifigur samt Blitzdiät für den Sommer ist ein ganz großer Schmarrn. Und frauenfeindlich ist das alles noch dazu!Nach meiner Erfahrung braucht man für eine Bikinifigur lediglich zwei Dinge: einen Bikini eine Figur. Der Rest ist absolut zweitrangig. Die aktuelle Asana des Monats, der Querbalken oder Parighasana gilt als eine sehr figurfreundliche Asana. Aber es gibt noch haufenweise andere Gründe, warum du ihn üben solltest. Und darüber erzähle ich dir in diesem Artikel. Erste Hilfe für die Bikinifigur: Der Querbalken (Parighasana)…

WeiterlesenErste Hilfe für die Bikinifigur: Der Querbalken (Parighasana)

Haltung bewahren! Haltungsgriff (Kuhkopfstellung, Gomukhasana)

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:27. Mai 2023

*Der Artikel zum Thema Haltung bewahren enthält Amazonlinks* Bauch rein - Brust raus! Lieber Yogi, liebe Yogini,"Bauch rein, Brust raus!" Mit diesem Spruch hatte mich füher meine Oma geärgert, wenn ich einen krummen Rücken gemacht habe. Damals fand ich diese Ansage viel zu streng. Obwohl sie eigentlich schon recht hatte, die gute Oma. Denn seitdem ich Yoga praktiziere weiß ich, wie wichtig es ist, seinen Oberkörper gerade zu halten. Denn dies entlastet die Schultergelenke und Wirbelsäule bis hin zu den Hüftgelenken. Die Körperhaltung öffnet unseren Brustkorb für eine tiefe, gesunde Atmung.Aber unsere Körperhaltung…

WeiterlesenHaltung bewahren! Haltungsgriff (Kuhkopfstellung, Gomukhasana)

Purer Genuss! Der Brunnen und die Asana des Monats

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. Januar 2024

*Der Artikel zum Thema Purer Genuss enthält Amazonlinks* Im Wonnemonat Mai genießen wir das Leben Lieber Yogi, liebe Yogini,ich bin immer wieder fasziniert von der Schönheit im Leben und in der Natur, die der Mai uns schenkt. Das mag in anderen Breitengraden anders aussehen. Aber wir leben nicht auf den Antipoden, sondern hier. Also widmen wir uns doch einfach einmal im Mai dem puren Genuss. Es sind immer auch die kleinen, einfachen Dinge des Lebens, die wir genießen können. Tiefes Einatmen bis in den Brustkorb hinein, ausgiebiges Dehnen und Strecken in alle Richtungen…

WeiterlesenPurer Genuss! Der Brunnen und die Asana des Monats

Erfrischend anders mit der Asana des Monats April

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:22. März 2023

Lieber Yogi und Yogini,die Asana des Monats ist diesmal wirklich erfrischend anders. Denn zum einen bin ich mir einmal wieder nicht so sicher, ob es sich hierbei um eine typische Asana handelt. Zum anderen hatte das Augenrollen und Palmieren bislang noch nie die Ehre, die Asana des Monats zu sein. Dabei ist sie wirklich sehr einfach durchzuführen. Und wenn du nicht gerade am Straßenverkehr teilnimmst oder gefährliche Maschinen überwachst, kannst du sie so gut wie immer und überall durchführen. Und diese Chance solltest du dir nicht entgehen lassen! Erfrischend anders mit der Asana…

WeiterlesenErfrischend anders mit der Asana des Monats April

Innerer Frieden und der Sitzende Held (Virasana)

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:21. Februar 2023

Auch mal wichtig: Innerer Frieden Liebe*r Yogafreund*in, Was heutzutage auch immer mal wichtig ist, ist innerer Frieden und Ruhe zu bewahren. Denn wie soll es um uns herum friedlich sein oder werden, wenn in uns selbst schon so viel Durcheinander herrscht! Natürlich löst allein das Streben danach keine internationalen Konflikte. Nicht einmal kleinere nationale Auseinandersetzungen können allein dadurch geklärt werden. Kaum einer von uns vermag solche Probleme zu lösen. Was wir aber tun können ist, in uns selbst eine Position der Ruhe, des Friedens und der Kraft zu kultivieren. Und damit folgen wir…

WeiterlesenInnerer Frieden und der Sitzende Held (Virasana)

Neue Perspektiven dank der Vimanasana – Die Asana des Monats

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. Januar 2023

Der Flieger oder Vimanasana Der Februar ist ein seltsamer Monat. Er kann noch so richtig kalt sein, weil er noch so halb im Winter steckt. Die Tage werden zwar merklich länger, aber wir haben noch keinen Frühling. Der kleine Wassermann in uns (wir beherbergen ja immer mehr oder weniger alle Sternzeichen in uns) will bereits mit den ersten tapferen Plänen beginnen. Oder er plant Pläne. Und damit wir dabei nicht den Überblick verlieren, beschäftigen wir uns mit der Vimanasana oder dem Flieger. Denn dank dieser Asana gewinnen wir neue Perspektiven. Neue Perspektiven dank…

WeiterlesenNeue Perspektiven dank der Vimanasana – Die Asana des Monats

Packen wir es an! Der Januar und die Virabhadrasana A

  • Beitrags-Kategorie:Asana des Monats
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:30. Oktober 2023

Die Virabhadrasana 1 Wenn am 1. Januar das neue Jahr noch so fremd und unbefleckt vor einem liegt, kann das schon ein bisschen beängstigend sein. Und manchmal weiß man noch gar nicht, mit was man von dieser neuen Jahreszahl überhaupt halten soll. Und überlegt, wie man nun beginnen könnte.Da hilft uns der Krieger mit seiner unverbrüchlichen Entschlusskraft. Und wir trauen uns, spucken in die Hände und rufen: Packen wir es an! Welche Virabhadrasana hätten Sie denn gerne? Manchmal mache ich ganz einfach Fehler. So wie mit den Virabhadrasanas. Diesmal gebe ich ganz einfach…

WeiterlesenPacken wir es an! Der Januar und die Virabhadrasana A