Baum

Baum
Baum
  • Stelle dich mit geschlossenen Füßen hin. Die Arme sind seitlich ausgestreckt.
  • Knicke dein rechtes Bein ein und bringe die Fußsohle an deinen linken Schenkel.
  • Gehe mit der Ferse so weit wie möglich in Richtung Schritt und lasse sie dort. Dabei zeigt das Knie zur Seite.
  • Lege die Handflächen aneinander und hebe so deine Hände ausgestreckt über den Kopf.
  • Balanciere so lange wie möglich und achte dabei auf deine Atmung.
  • Senken Sie zuerst die Hände und dann den Fuß und entspannen Sie sich.
  • Wiederhole die Asana auf der anderen Seite.
  • Wiederhole die Asana insgesamt zweimal pro Seite.

Wichtig:

  • Mogeln erlaubt: Trage am Anfang Anti-Rutsch-Socken. Später wirst du sie nicht mehr brauchen.
  • Übe mit ausgestreckten Armen dein Gleichgewicht und mache erst dann weiter, wenn du sicher sind.
  • Der Gleichgewichtssinn kann wie ein Muskel trainiert werden.

Diese Asana ist gut für:

  • Eine gute Durchblutung der unteren Extremitäten
  • Eine gute Körperhaltung
  • Straffe Bauchmuskulatur
Foto: Baum ©mondyoga.de
Text: Baum ©mondyoga.de