Die Reinigungsatmung Die Reinigungsatmung ist eine Asana aus der Gruppe der Pranayamas. Darunter versteht man Atemübungen, mit denen Körper, Geist und Seele zusammengeführt werden sollen.
Wie es der Name schon vermuten lässt, reinigt diese Asana deine Atemwege. Aber auch dein komplettes Körpersystem profitiert von ihrer reinigenden Wirkung.

Die Reinigungsatmung – so wird sie ausgeführt:

Mit der Reinigungsatmung oder Kapalabhati reinigst du nicht nur deine Atemwege, sondern auch deinen ganzen Körper

  • Setze dich aufrecht in den Lotussitz, Schneidersitz oder auf einen Stuhl.
  • Atme tief ein, in dem du den Bauch ausdehnst.
  • Hole so viel Luft, wie es dir innerhalb einer Sekunde möglich ist.
  • Nun ziehe den Bauch mit aller Gewalt zurück, die Luft sollte dabei richtig aus den Nasenlöchern heraus getrieben werden.
  • Hole wieder Luft, indem du den Bauch ausweitest und die Luft in das durch das Ausatmen entstandene Vakuum einschleust.
  • Das Ein- und Ausatmen sollte ziemlich schnell von sich gehen und ziemlich laut.
  • Wiederhole diese Asana noch zehnmal
  • Variation: Wiederhole diese Asana zehnmal, mache danach eine Tiefatmung und dann wieder zehnmal diese Reinigungsatmung.

Anmerkung:

  • Raucher sollten diese Asana täglich praktizieren, um ihre Atmwege zu reinigen.
  • Dein Bauch ist wie ein Blasebalg, der die Luft ausstößt und dann wieder einzieht.
  • Eine sehr praktische Asana, wenn man vor einer Denkaufgabe steht, weil sie die Durchblutung des Gehirns fördert.
  • Wenn dir schwindlig werden sollte, dann breche diese Atemübung ab.

Die Reinigungsatmung ist eine Asana für:

  • Reinigung der Lungen, Stirnhöhlen, Nebenhöhlen und Atemwege
  • Erleichterung bei Erkältungen
  • Stärkung des Nervensystems
  • Kräftigung von Lungen, Brustkorb und Bauch
  • Reinigt das Blut und füllt es wieder mit Sauerstoff an
  • Fördert die Verdauung
  • Fördert die Funktionen von Leber, Milz und Bauchspeicheldrüse.

Kontraindikationen:

Wenn es dir schnell schwindlig wird und/oder du mit Kreislaufproblemen zu tun hast, ist diese Asana nicht so gut für dich geeignet.

Im Zweifelsfall spreche bitte immer mit deinem Arzt oder Therapeuten.

reinigungsatmung pranayama

Alle Fotos: Die Reinigungsatmung (Kapalabhati) schenkt dir frische Luft ©mondyoga.de
Text: Die Reinigungsatmung (Kapalabhati) schenkt dir frische Luft ©mondyoga.de

Zuletzt bearbeitet vor/am

Zusammenfassung
Die Reinigungsatmung (Kapalabhati) schenkt dir frische Luft
Artikel Name
Die Reinigungsatmung (Kapalabhati) schenkt dir frische Luft
Beschreibung
Die Reinigungsatmung (Kapalabhati) saniert die Lungen und Bronchien und pumpt Sauerstoff in die Blutbahn. Diese Pranayama ist ideal für Sportler und Raucher
Autor
Menü schließen