Pendel

Pendel für Widdermond im Juli

Pendel

Ausführung:

  • Stelle dich mit leicht gespreizten Füßen hin. (figur 1)
  • Stütze deine linke Hand in die Taille und beuge dich aus der Taille heraus langsam nach vorne.
  • Lasse  den freien, rechten Arm kraft- und willenlos nach unten hängen und pendeln. (Figur 2)
  • Richten Sie sich wieder langsam auf und heben den rechten Arm hoch über Ihren Kopf.
  • Strecke dich so weit es geht und genieße die Dehnung. (Figur 3)
  • Wiederhole  das Ganze mit dem anderen Arm.
  • Wiederhole  die gesamte Asana noch zweimal.

Anmerkung:

  • Drücke  nicht die Knie durch.
  • Dein Arm darf einfach so nach unten hängen, entspanne  die Muskeln in dem Arm.
  • Diese Asana ist augenscheinlich einfach, aber versuche  wirklich einmal, den Arm willenlos und ohne Anspannung hängen zu lassen.
  • Menschen, die Schmerzen in den Schultern haben, empfinden diese Asana als Wohltat.

Eine Asana für:

  • Linderung bei Schulterbeschwerden
  • Kräftigung der Muskeln im Schulterbereich und im oberen Rücken
  • Förderung der Durchblutung von Kopf und Oberkörper
  • Verbesserung der Haltung
  • Entspannt und bringt neue Energie.
Foto: Pendel ©mondyoga.de
Text: Pendel ©mondyoga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.