Pendel

Pendel für Widdermond im Juli

Pendel

Ausführung:

  • Stelle dich mit leicht gespreizten Füßen hin. (figur 1)
  • Stütze deine linke Hand in die Taille und beuge dich aus der Taille heraus langsam nach vorne.
  • Lasse  den freien, rechten Arm kraft- und willenlos nach unten hängen und pendeln. (Figur 2)
  • Richten Sie sich wieder langsam auf und heben den rechten Arm hoch über Ihren Kopf.
  • Strecke dich so weit es geht und genieße die Dehnung. (Figur 3)
  • Wiederhole  das Ganze mit dem anderen Arm.
  • Wiederhole  die gesamte Asana noch zweimal.

Anmerkung:

  • Drücke  nicht die Knie durch.
  • Dein Arm darf einfach so nach unten hängen, entspanne  die Muskeln in dem Arm.
  • Diese Asana ist augenscheinlich einfach, aber versuche  wirklich einmal, den Arm willenlos und ohne Anspannung hängen zu lassen.
  • Menschen, die Schmerzen in den Schultern haben, empfinden diese Asana als Wohltat.

Eine Asana für:

  • Linderung bei Schulterbeschwerden
  • Kräftigung der Muskeln im Schulterbereich und im oberen Rücken
  • Förderung der Durchblutung von Kopf und Oberkörper
  • Verbesserung der Haltung
  • Entspannt und bringt neue Energie.
Foto: Pendel ©mondyoga.de
Text: Pendel ©mondyoga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen