asana des monats januar
Die Zehenbalance als Asana des Monats Januar

Hallo liebe Yogafreunde!
Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! Denn es geht yogamäßig gleich weiter mit der Asana des Monats Januar und ich habe fast ein schlechtes Gewissen. Denn die Zehenbalance ist eine wirklich schwere Yogaübung und ich wette, dass viele von euch Schwierigkeiten mit ihr haben werden. Und mich selbst muss ich leider mit dazu rechnen. Aber es lohnt sich wirklich, sich in diese Haltung hineinzutasten, hineinzuüben. Denn die Zehenbalance in der Hocke dehnt und streckt praktisch alle Bänder, Sehnen und Faszien, die ihr ab der Lendenwirbelsäule auf der Körperrückseite habt.

Die Zehenbalance passt gut zum Mondzeichen des Steinbocks – ein Zeichen, das wir dem Januar zuordnen.

Die Zehenbalance (Malasana) – So wird sie ausgeführt:

Die Zehenbalance (Malasana) ist gar nicht so einfach. Aber es lohnt sich, denn diese Asana schenkt euch schöne Beine und einen straffen Po

  • Geht mit weit geöffneten Knien in die Hocke.
  • Lasst eure Arme zwischen oder auf den Knien locker herabhängen.
  • Nun verlagert euer Gewicht auf die Zehen und verharrt in dieser Haltung, so lange es geht.
  • Dann verlagert ihr euer Gewicht in Richtung der Fersen.
  • Versucht, euer Gewicht möglichst weit auf die Fersen zu verlagern, so dass die gesamte Fußsohle auf dem Boden aufliegt.
  • Verharrt so fünf bis dreißig Sekunden lang.
  • Verlagert euer Gewicht wieder nach vorne, setzt euch langsam auf den Boden und entspannt euch.
  • Wiederholt diese Asana noch zweimal

Hinweis zu der Asana des Monats Januar:

Ihr solltet diese Asana nicht ausführen, wenn ihr Probleme mit den Kniegelenken oder der Lendenwirbelsäule habt.
Wenn euch diese Yogaübung sehr schwer fällt, könnt ihr hinter jedem Fuß einen Yogablock platzieren, um ihn abzustützen. Dadurch bekommen die Bänder Zeit, sich genügend zu dehnen. Irgendwann werdet ihr diese Hilfestellung dann nicht mehr benötigen.

Alles, was ihr noch über die Asana des Monats Januar wissen müsst (auch die Kontraindikationen), findet ihr auf der dazugehörigen Seite. 

Berühmte letzte Worte

Das wäre also mein erster Beitrag im neuen MondYoga-Jahr 2020!
Übrigens: Es lohnt sich, wenn ihr euch zu meinem Newsletter anmeldet. Denn so erhaltet ihr sofort eine Mail, sobald ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe. Und in zwei Wochen habe ich eine Überraschung für euch: Ich gehe mit euch ins (Yoga-)Kino!
Das Formular findet ihr rechts in der Seitenleiste.


Erzählt mir doch einmal, wie ihr mit dieser Asana zurecht kommt!


zehenbalance in der hocke

Alle Fotos: Asana des Monats Januar 2020: Die Zehenbalance (Malasana) ©mondyoga.de
Text: Asana des Monats Januar 2020: Die Zehenbalance (Malasana) ©mondyoga.de
Asana des Monats Januar 2020: Die Zehenbalance (Malasana)

Zuletzt bearbeitet vor/am

Zusammenfassung
Asana des Monats Januar 2020: Die Zehenbalance (Malasana)
Artikel Name
Asana des Monats Januar 2020: Die Zehenbalance (Malasana)
Beschreibung
Die Zehenbalance in der Hocke (Malasana) ist gar nicht so leicht, wie sie aussieht. Aber diese Asana des Monats Januar 2020 schenkt euch schöne, gesunde Beine und einen straffen Po.
Autor
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.