Die Totenstellung (Shavasana) – Progressive Muskelentspannung

  • Beitrags-Kategorie:Asanas
  • Beitrags-Kommentare:Ein Kommentar
  • Beitrag zuletzt geändert am:21. Oktober 2021

Die Totenstellung oder früher auch als "Der Schwamm" bekannt Die Totenstellung erinnert dich vielleicht an die Prinzipien der "Progressiven Muskelentspannung". Und tatsächlich ist diese Asana ganz ähnlich.Und natürlich mindestens genauso wirkungsvoll! Die Totenstellung - So wird sie ausgeführt: Lege dich bequem auf den Boden. Die Arme liegen neben dem Körper, die Beine sind leicht gespreizt.Strecke deine Zehen weit von dir weg, verharre darin fünf Sekunden und entspanne sie wieder.Biegen Sie nun deine Zehen in Richtung Kopf, beuge dabei deine Füße in den Knöcheln. Verharre  so fünf Sekunden und entspanne wieder.Hebe deine Fersen ein…

WeiterlesenDie Totenstellung (Shavasana) – Progressive Muskelentspannung
Read more about the article Das Pendel – Lass einfach einmal los und atme
Pendel

Das Pendel – Lass einfach einmal los und atme

  • Beitrags-Kategorie:Asanas
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:21. Oktober 2021

Im klassischen Hatha-Yoga wird das Pendel eher selten gelehrt. Aber man findet diese Asana manchmal als Pranayama. Pranayamas sind Atemübungen im Yoga, mit deren Hilfe Körper und Geist zusammengeführt werden. (Siehe zum Beispiel Die Reinigungsatmung)In meinen Augen ist das Pendel eine ausgezeichnete Yogaübung für Anfänger. Denn sie ist vom körperlichen Aspekt aus betrachtet nicht übermäßig anspruchsvoll, bringt aber dir als Neuling den Geist des Yogas ein wenig näher. Besonders wenn du bei dieser Asana auf deine Atmung achtest. Das Pendel - so wird es ausgeführt: Stelle dich mit leicht etwa hüftbreit gespreizten Füßen…

WeiterlesenDas Pendel – Lass einfach einmal los und atme