Asana des Monats Mai 2020: Der Beinüberschlag (Krokodil)

Asana des Monats Mai 2020
Der Beinüberschlag oder auch Krokodil ist die Asana des Monats Mai.

Hallo liebe Yogafreunde,
heute ist der letzte Tag im April und es wird Zeit für die Asana des Monats Mai.
Aber zuallerst möchte ich gerne wissen, wie ihr mit der Reinigungsatmung zurecht gekommen seid (Asana des Monats April). Habt ihr überhaupt Zeit gefunden, sie durchzuführen? Hattet ihr Lust darauf, euch auf sie einzulassen? Was habt ihr dabei empfunden?

Wie immer schreibt mir einen Kommentar, eine Nachricht per Mail oder meldet euch über meine Facebook-Seite bei mir. Ich freue mich auf euch.

Asana des Monats Mai 2020: Der Beinüberschlag (Krokodil)

Hingebungsvoll und nach allen Seiten: Der Beinüberschlag oder auch Krokodil genannt. Der Beinüberschlag oder Krokodil ist keine typische Asana für das Mondzeichen Stier. Denn die Hauptkomponenten dieses Mondzeichens, wie Kiefer, Ohren, Hals, Schilddrüse oder Nacken werden nur sekundär beeinflusst. Dennoch passt diese Übung zu der Genussfreude und Hingabe, die uns der Stier schenkt. Und by the way formt diese Asana auch unsere Figur, was ja irgendwie und sowieso gut passt.

So wird die Asana des Monats Mai ausgeführt:

Beinüberschlag für skorpionvollmond im april
Beinüberschlag – Krokodil (Nakara Asana)
  • Legt euch bequem auf den Rücken, die Arme zur Seite gestreckt.
  • Hebt langsam euer linkes Bein, bis es senkrecht nach oben zeigt.
    Dabei sollte das Bein durchgestreckt sein. (Figur 1)
  • Führt dieses Bein über euren Körper nach rechts und versucht, mit dem Fuß auf der rechten Seite den Boden zu berühren. (Figur 2)
  • Wichtig ist, dass beide Schultern fest auf dem Boden bleiben.
  • Wenn ihr euer Bein in der euch möglichen Position gebracht habt, dreht euren Kopf auf die linke Seite.
  • Bleibt in dieser Stellung fünf bis dreißig Sekunden.
  • Hebt euer Bein wieder langsam nach oben und kehrt zurück zur Ausgangsstellung.
  • Wiederholt diese Asana mit dem rechten Bein.
  • Wiederholt diese Asana zweimal, aber diesmal mit beiden Beinen parallel. (Figur 3)

Weitere Informationen über diese Asana findet ihr auf der dazugehörigen Seite. Bitte beachtet auch die Hinweise und Kontraindikationen.

Mein Tipp zum Beinüberschlag:

Entweder die Schulter oder das Bein: Gerade bei Anfängern hängt das eine oder andere Körperteil in der Luft. Ihr könnt euch aber auch Bein oder Schulter mit einem Polster, Kissen oder Yogablock abstützen. Ich persönlich lege das Bein ab und dehne dann die Schulter sanft und sehr vorsichtig in Richtung Boden.

Hinweis in eigener Sache:

Ich experimentiere gerade an bisschen mit der Gestaltung der Artikelbilder, um ein wenig Schwung in die Seite zu bringen. Auch hier ist mir eure Meinung sehr wichtig.

Das wär’s. Bis zum nächsten Mal! Bleibt gesund und froh.

Alle Fotos: Asana des Monats Mai 2020: Der Beinüberschlag (Krokodil)@mondyoga.de, zum Teil unter Verwendung eines kostenlosen Stockfotos von Vladimir Kazimirov / creativemarket
Text: Asana des Monats Mai 2020: Der Beinüberschlag (Krokodil)@mondyoga.de
Zusammenfassung
Asana des Monats Mai 2020: Der Beinüberschlag (Krokodil)
Artikel Name
Asana des Monats Mai 2020: Der Beinüberschlag (Krokodil)
Beschreibung
Als Asana des Monats Mai 2020 habe ich diesmal den Beinüberschlag oder Krokodil (Nakara Asana). Diese Asana schenkt uns Beweglichkeit und eine schöne Figur und lehrt uns Hingabe.
Autor

2 Kommentare zu „Asana des Monats Mai 2020: Der Beinüberschlag (Krokodil)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.