Barfuß, in Socken oder doch mit Schuhen Yoga üben?

Barfuß, Socken oder Schuhe beim Yoga

Was trägt ihr beim Yoga eigentlich an den Füßen? Die echten Yoga-Profis tragen natürlich immer ….  keine Schuhe. Sie gehen barfuß. Tatsächlich ist das Barfußlaufen das Beste für unsere Fußgesundheit. Es macht die Haut an den Sohlen unempfindlich, wärmt auf Dauer sogar die Füße und ist somit auch gut für unser Immunsystem. An den Fußsohlen befinden sich etliche Endpunkte der Meridiane, die man beim Barfußlaufen stimuliert, ähnlich wie bei einer Fußreflexzonenmassage. Außerdem stärkt es unseren Rücken und den Bewegungsapparat und verhindert sogar Platt- und Senkfüße. Es gibt also etliche gute Gründe, möglichst viel ohne Schuhe und Strümpfe zu erledigen. So…

weiterlesen

Yogakleidung: Am besten bequem, ökologisch und atmungsaktiv!

yogakleidung

Manche halten dieses Thema für äußerst wichtig, für andere wirkt die Frage bestenfalls als überambitioniert, wahrscheinlich aber eitel: Die Frage nach der korrekten Yogakleidung. Dabei ist es eigentlich so, dass man Yoga mit jeder Kleidung betreiben kann, so lange sie bequem ist und einem  genügend Bewegungsfreiheit bietet. (Allerdings würde ich vom Tragen einer bayerischen Krachlederhosen abraten, auch wenn sie weit geschnitten wäre.) Korrekte Sportbekleidung Tatsächlich sind die Zeiten, in denen man in einer Blue Jeans angetan zum Skilaufen ging oder in Straßenschuhen Fußball spielte, lange vorbei. Und ganz abgesehen von einer gewissen Funktionalität, versucht man mit seiner Kleidung dem sportlichen…

weiterlesen