Asana des Monats Februar 2021: Der Querbalken (Parighasana)

Asana des Monats Februar 2021: Der Querbalken (Parighasana)
Der Querbalken oder Tor (Parighasana)

Hallo liebe Yogafreundin und Yogafreund,
mit der Asana des Monats Februar 2021 möchte ich euch diesmal die Yogaübung Der Querbalken oder Parighasana ans Herz legen.
Diese Asana ist auch unter dem Namen Das Tor bekannt. Denn aus dem Sanskrit übersetzt bedeutet Parighasana so viel wie Tor oder genauer: „Der Balken, der das Tor verschließt“.
Insofern ist die Bezeichnung Querbalken eigentlich auch ziemlich korrekt.

Bei dieser Asana handelt es sich auch wieder um eine Übung, die für Anfänger gut geeignet ist. Wenn du mit dem Dreieck (Trikonasana) keine Probleme hast, dann wird euch auch diese Stellung sehr gut gelingen. Denn beide Asanas ähneln sich sehr, nur dass der Querbalken unsere Beine – Ober- und Unterschenkel – noch auf besondere Weise stärkt.

Asana des Monats Februar 2021: Der Querbalken (Parighasana)

So übt ihr den Querbalken oder das Tor (Parighasana) richtig. Und ich erzähle euch, warum ihr diese Asana braucht.

Der Querbalken dehnt nicht nur wie das Dreieck die Körperseiten, also Taille und seitliche Bauchmuskeln. Er streckt und kräftigt die Innenseiten der Oberschenkel (Adduktoren) und streckt die Unterschenkel und Waden. Die Dehnung am Oberkörper schenkt dir dazu noch eine flache Bauchregion.

Der Querbalken – So wird er ausgeführt:

  • Knie dich mit geradem Rücken und geschlossenen Beinen auf den Boden.
  • Strecke das rechte Bein gerade und gestreckt zur rechten Seite.
  • Hebe deine Arme in einem rechten Winkel zur Seite.
  • Nun beuge deinen Oberkörper nach rechts und lasse das rechte Ohr auf dem rechten Arm ruhen (oder so ungefähr).
  • Langsam hebst du nun den linken Arm über den Kopf und versuchst, ihn so nahe wie möglich zu deiner rechten Hand zu bringen
  • Blicke geradeaus nach vorne zwischen deinen Armen hindurch.
  • Atme normal.
  • Lächle.
  • Bleibe fünf bis dreißig Sekunden in dieser Position und komme dann wieder in die Ausgangsstellung zurück.
  • Wiederhole die Asana auf der linken Seite.
  • Wiederhole die gesamte Asana noch zweimal.

Weitere Informationen findest du auf der dazugehörigen Seite

Tipps und Tricks für die Asana des Monats Februar 2021

Wenn dir in der Position deine Knie schmerzen, dann verwende als zusätzliche Unterlage eine dünne Decke oder ein dünnes Kissen. Achte darauf, dass das gestreckte Bein bis in die Zehenspitzen gerade gestreckt bleibt. Bei der Seitwärtsbeuge musst du aufpassen, dass dein Oberkörper nicht nach vorne ausweicht – das macht er dann nämlich gerne. Halte deine Schultern unten und deinen Kopf möglichst exakt zwischen den gestreckten Armen.
Schließe nicht die Augen, sondern blicke geradeaus.

Bitte Vorsicht!

Der Querbalken ist nicht geeignet bei

  • Knieproblemen
  • Magenschmerzen
  • Schmerzen oder Verletzungen im Lendenwirbelbereich

Im Zweifelsfall solltest du immer deinen Arzt, Therapeuten oder Yogalehrer fragen.

Berühmte letzte Worte und Vorschau auf die nächsten Artikel

Wie immer bin ich sehr gespannt, wie dir die Asana des Monats Februar 2021 gefällt!

In der kommenden Woche finden auf meinem Blog Sabienes-Welt wieder die Coolen Blogbeiträge statt. Für MondYoga plane ich einen Artikel über Hormonyoga, was ja gerade bei uns Frauen immer wieder in aller Munde ist.
Es wird also spannend!

Ansonsten kommt gut durch den Februar und bleibt gesund!


***





Text: Asana des Monats Februar 2021: Der Querbalken (Parighasana) ©mondyoga.de
Alle Fotos: Asana des Monats Februar 2021: Der Querbalken (Parighasana) ©mondyoga.de

Zusammenfassung
Asana des Monats Februar 2021: Der Querbalken (Parighasana)
Artikel Name
Asana des Monats Februar 2021: Der Querbalken (Parighasana)
Beschreibung
Der Querbalken oder Tor oder Parighasana als Asana des Monats Februar 2021 schenkt uns einen flachen Bauch und formt unsere Beine. Diese Asana ist auch für Anfänger bestens geeignet.
Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.