Die Asana des Monats Juli – Das Aufsetzen trainiert einen flachen Bauch

Die Asana des Monats Juli - Das Aufsetzen schenkt euch einen flachen Bauch
Die Paripurna Navasana schenkt euch einen flachen Bauch

Herzlich Willkommen zur Asana des Monats Juli!
Diesmal habe ich eine Asana ausgesucht, die du vielleicht schon kennst. Denn zum einen ist sie von Anfang an bei dem Projekt MondYoga mit dabei. Zum anderen erinnert sie dich vielleicht an diese verflixten Crunches aus der Bauch-Beine-Po-Gymnastik.
Aber die Asana Das Aufsetzen, schenkt nicht nur einen flachen Bauch. Sie kann noch viel mehr. Da sie nicht dynamisch, sondern statisch ausgeführt wird, schont sie den Rücken und trainiert sehr effektiv die Bauchmuskeln.
Das Aufsetzen ist eine Variation der Asana Das Boot und eine sehr gute Vorbeitung auf diese Yogaübung. Wenn du also mit dem Boot bislang deine Probleme hattest, dann kannst du mit dieser Asana vorab deine Bauchmuskeln stärken.

Das Aufsetzen: So wird die Asana des Monats ausgeführt

Das Aufsetzen ist eine Variation der Asana Das Boot (Paripurna Navasana) und eine sehr gute Vorbereitung auf diese Asana. Außerdem schenkt sie uns einen flachen Bauch und bereitet uns auf die Bikini-Saison vor

  • Lege dich auf den Rücken
  • Winkel die Knie an, so dass die Fußsohlen noch flach auf dem Boden stehen können.
  • Lege deine Hände auf die Schenkel. (Figur 1)
  • Erhebe nun langsam den Kopf und deinen Oberkörper, bis er etwa einen 30°-Winkel zum Boden bildet.
    Dabei gleiten deine Hände auf den Oberschenkeln in Richtung Knie. (Figur 2)
  • Verharre 5 – 30 Sekunden in dieser Position.
  • Nun gehe langsam wieder zurück, bis du wieder auf dem Boden liegst. Entspanne dich!
  • Wiederhole diese Asana drei- bis fünfmal

Mein Tipp zu der Asana des Monats Juli:

Führe diese Asana sehr bewusst aus und achte auf deine Atmung. Auch wenn sie als rückenschonend gilt, solltest du sie nicht ausführen, wenn du akute Rückenprobleme hast. Wenn dir während oder nach dieser Asana Schmerzen im Nacken hast, machst du den Fehler, nicht mit den Bauchmuskeln zu arbeiten.
Für Schwangere ist die aktuelle Asana des Monats tabu. Aber nach einer Entbindung kann sie sehr hilfreich für die Rückbildung sein.

Weitere Informationen über diese Asana findest du auf der dazugehörigen Seite. Bitte beachte unbedingt auch die anderen Hinweise und Kontraindikationen.

Ein Blick hinter die Kulissen:

In meinem letzten Artikel habe ich einen Beitrag zum Thema „Schmerzen beim Yoga“ angekündigt. Aber das war zu viel versprochen. Der Artikel wird erst in zwei Wochen erscheinen.

Falls du dich wunderst, warum die Gestaltung der Artikelbilder keinem einheitlichen Schema folgt: Ich arbeite daran! Kritiken und Anregungen werden aber sehr gerne entgegengenommen!

Ich wünsche dir eine schöne Sommerzeit!

Alle Fotos: Die Asana des Monats Juli – Das Aufsetzen schenkt euch einen flachen Bauch ©mondyoga.de
Text: Die Asana des Monats Juli – Das Aufsetzen schenkt euch einen flachen Bauch ©mondyoga.de
Zusammenfassung
Die Asana des Monats Juli - Das Aufsetzen trainiert einen flachen Bauch
Artikel Name
Die Asana des Monats Juli - Das Aufsetzen trainiert einen flachen Bauch
Beschreibung
Die Asana des Monats Juli ist eine Variation der Asana Das Boot und kann als Vorbereitung zu dieser Übung verwendet werden. Diese Asana schenkt uns einen flachen Bauch für die perfekte Bikini-Figur.
Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.