Was üben wir wann: Die Mondzeichen im August 2016

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 3 Jahren

Pflug im August 2016
Pflug (Halasana)

Wie seit ihr im Juli mit der Monatsübersicht der Mondzeichen zurecht gekommen?
Ich bin mir auch noch nicht so sicher, ob mir dieses neue Format gut gefällt, bzw. ob eine Monatsübersicht wirklich optimal für euch zum Üben ist. Dennoch möchte ich bis auf weiteres damit fortfahren, denn es bedeutet für mich eine riesige Arbeitserleichterung.
Über ein Feedback von euch würde ich mich sehr freuen!

Monatsübersicht für August 2016

1.-2. August Krebs, Neumond am 2. August
3.-4. August Löwe
5.-6. August Jungfrau
7.-9. August Waage
10.-11. August Skorpion
12.-14. August Schütze
15.-16. August Steinbock
17.-18. August Wassermann, Vollmond am 18. August
19.-20. August Fische
21.-22.. August Widder
23.-25. August Stier
26.-27. August Zwillinge
28.-29. August Krebs
30.-31. August Löwe

 

Sucht euch für jedes Mondzeichen an Hand des Links 4 oder 5 für euch passende Asanas aus und führt sie konzentriert und vorsichtig aus. Überanstrengt euch nicht und akzeptiert die Grenzen, die euch euer Körper zeigt. Wenn ihr die Asanas beendet habt, klopft euch leicht mit flachen Händen von oben nach unten und dann wieder von unten nach oben ab. Vergesst auch nicht die rückwärtigen Regionen.
Dies macht euch fit für den Tag oder für den Feierabend.
Versucht möglichst, jeden Tag – am besten immer zum gleichen Zeitpunkt – die Übungen durchzuführen.
Der nächste Monatsplan erscheint dann Ende August.

Fröhliche Menschen sind in der Regel nicht nur glückliche, sondern auch gute Menschen (Karl Julius Weber)

Foto: Pflug (Halasana) ©mondyoga.de
Text: Was üben wir wann: Die Mondzeichen im August 2016 ©mondyoga.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.