Nordic Walking und Yoga – Ein unschlagbares Team!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Gesundheit
  • Beitrags-Kommentare:4 Kommentare
  • Lesedauer:9 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:25. Januar 2024

*Der Artikel zum Thema Nordic Walking und Yoga enthält Amazonlinks*

Nordic Walking und Yoga - Ein unschlagbares Team!
Unschlagbar gut!

Nordic Walking, also das schnelle Gehen mit Stöcken – gilt als ein echtes Allroundtalent. Dieser Sport besitzt kaum einen nennenswerten Wettkampfcharakter und das Verletzungsrisiko ist relativ niedrig. So ist es auch für Menschen geeignet, die bislang nur sehr dezent sportlich unterwegs gewesen sind. Zudem sorgen die Stöcke für eine aufrechte Körperhaltung und federn die Gelenke ab. Die schwungvollen Armbewegungen kräftigen Rücken, Schultern und Arme, das schnelle Gehen trainiert Beine und Po und ist gleichzeitig gut für die Kondition – ein optimales Ganzkörpertraining.
Und es passt hervorragend zum Yoga.

Warum passen Nordic Walking und Yoga so gut zusammen?

Auch wenn du dich wunderst: diese beiden Aktivitäten passen wirklich gut zusammen. Das liegt nicht nur an der Regel mit den 10.000 Schritten, die ich bereits in diesem Artikel beschrieben habe.
Dabei gehe ich immer von einem moderaten (leichten und angepassten) Yogatraining aus. Das gilt dann ähnlich auch für das Nordic Walking.

Ganzkörpertraining

Nordic Walking ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, den gesamten Körper, insbesondere die Beine, den Rumpf und die Arme, zu trainieren. Yoga hingegen betont Flexibilität, Balance und Entspannung. Das gilt auch für Yoga.

Ausdauer und Entspannung

Nordic Walking ist eine Ausdauersportart, die dein Herz-Kreislauf-System stärkt. Yoga hingegen sorgt dafür, Stress abzubauen und den Geist zu beruhigen. Die Kombination kann dir helfen, körperliche Fitness und geistige Entspannung zu erreichen.

Verbesserte Körperhaltung

Yoga kann dazu beitragen, die Haltung zu verbessern, während Nordic Walking die Muskulatur stärkt. Eine gute Haltung ist beim Nordic Walking wichtig, um effektiv zu gehen.

Einfach und minimalistisch

Beide Sportarten sind dem Grunde nach einfach und kommen mit Mindestmaß an Vorbereitung und Ausstattung aus.

Nordic Walking und Yoga – Ein unschlagbares Team!

Nordic Walking und Yoga – Eine unschlagbare Kombination!
Die perfekte Ergänzung

Dehnen, Aufwärmen und Abkühlen

Beginne dein Nordic Walking-Training mit den Dehnübungen, die du aus dem Yoga kennst. Asanas, wie Rumpfbeuge im Stehen, Brustexpander und die Arm-und Beinstreckung können deine Muskeln dehnen und aufwärmen. Nach dem Walken empfehle ich dir zurück zu Hause Asanas wie die Rumpfbeuge im Sitzen, die Kühlende Atmung und die Kindstellung.

Der Atem

In beiden Systemen wird die Atmung betont und als Praktizierende*r hast du auch genügend Zeit, dich darauf zu konzentrieren. Und wir wissen ja, dass korrektes Atmen dazu beitragen kann, die Leistungen merklich zu verbessern. Nutze die natürliche Umgebung, die frische Luft  für Atemübungen.

Das Bewusstsein

Beide Aktivitäten fördern das Körperbewusstsein. Mit diesem Plus an Achtsamkeit kannst du deine Nordic Walking-Technik verbessern. Konzentriere dich beim Walken bewusst auf die Umgebung und tauche bewusst in den Moment ein.
Du kannst während des Walkens Achtsamkeitsübungen durchführen und in einer kleinen Pause eine kleine Meditation durchführen, indem du dich auf die Geräusche in der Natur konzentrierst.

Das Naturerlebnis

Auch wenn man Yoga durchaus im Freien praktizieren kann, dürfte dies dennoch relativ selten geschehen. Nordic Walking ist deswegen die perfekte Ergänzung zu deinem Yogazimmer mit deiner Yogamatte. Körper, Geist und Seele UND deine Atemwege können ganz besonders profitieren, wenn du im Wald unterwegs bist, siehe Waldbaden.

Was du zum Walken brauchst – Meine Empfehlungen für deine Ausrüstung

Wie ich es oben bereits erwähnt habe, kannst du auch beim Nordic Walking extrem minimalistisch unterwegs sein. Auch wenn hier es in punkto Equipment keine Begrenzung nach oben gibt, brauchst du lediglich diese drei Ausrüstungsgegenstände:

nordic walking und yoga

Steinwood Premium 100% Carbon Nordic Walking Stöcke 

Die Stöcke sind beim Walken das A und O. Und bevor du dich mit billigem Material herumärgerst, kaufe dir eine gute Qualität, die auch was aushält.
Diese hier bestehen aus Carbon, sind auf deine Körpergröße einstellbar und haben ergonomische Griffe.

lauffschuh

Brütting Unisex Circle Traillaufschuh

Diese Schuhe werden dir nicht nur beim Walken gute Dienste leisten. Auch beim Wandern oder Fahrradfahren wirst du sie lieben

yoga

Schöffel Damen 2.5 l Jacket Bohusleden

Diese Jacke gibt es in zwei Farben und beide sehen umwerfend aus. MIt ihr hast du  bei Wind und Wetter einen verlässlichen Begleiter.

Sporthose, Socken, Halstuch führe ich hier gar nicht extra auf. Wahrscheinlich hast du sie sowieso längst zu Hause.

Berühmte letzte Worte

Einem Missverständnis zur Folge betreiben Yogis und Yoginis keine anderen Sportarten außer Yoga. Es stellt sich natürlich die Frage, ob sich Rugby gut mit Yoga kombinieren lässt. Doch wir müssen ja auch nicht mit Gewalt Gemeinsamkeiten herbei reden.
Aber Yoga und Nordic Walking sind zwei Aktivitäten, die sich von der körperlichen, wie auch von der spirituellen Seite sehr gut kombinieren lassen.

Hast du das schon einmal ausprobiert?

Vorschau auf die nächsten Artikel

Am Dienstag, den 26. September erscheint hier die nächste Asana des Monats.
Für meinen Blog Sabienes Welt schreibe ich gerade einen Artikel aus der Kategorie Reisen. Dieser wird am 19. September hier erscheinen.

Stay tuned!


Text: Nordic Walking und Yoga – Ein unschlagbares Team! ©mondyoga.de
Alle Fotos: Nordic Walking und Yoga – Ein unschlagbares Team! ©mondyoga.de teilweise unter Verwendung eines kostenlosen Stockfotos von Canva.com

Zusammenfassung
Nordic Walking und Yoga - Ein unschlagbares Team!
Artikel Name
Nordic Walking und Yoga - Ein unschlagbares Team!
Beschreibung
Nordic Walking und Yoga sind ein unschlagbares Team für alle die fit bleiben wollen, weil sich beide Aktivitäten wohltuend ergänzen
Autor

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Bettina

    Schöner Beitrag – jedoch dass alles nur wieder bei Amazon angepriesen wird, finde ich nicht gut…

    1. Sabiene

      @Bettina: Ich preise ja nicht an. Ich zeige nur die Möglichkeiten und zu welchem Preis bestimmte Produkte zu haben sind.

      LG
      Sabiene

  2. Sarah

    Hallo Sabiene,
    eine interessante Idee die beiden Sportarten zu kombinieren.
    Ich mache gerne Yoga und neulich beim Umräumen habe ich meine Nordic Walking Stöcke wiedergefunden.
    Das ist, denke ich, ein gutes Zeichen mal wieder mit dem Walken anzufangen. :-)
    Liebe Grüße Sarah

    1. Sabiene

      @Sarah: Gerade jetzt im Herbst ist die besten Nordic Walking Zeit überhaupt. Viel Spaß!
      LG
      Sabiene

Schreibe einen Kommentar