Wieder da! Die Asana des Monats Oktober – Diesmal der Twist

Asana des Monats Oktober
Die Asana des Monats Oktober

Ich hatte es in diesem Artikel bereits angekündigt, dass ich die Kategorie „Asana des Monats“ wieder zum Leben erwecken möchte. Und jetzt ist es soweit: Hier kommt die Asana des Monats Oktober!
Ich werde nun jeden Monat (oder vorsichtig ausgedrückt: in jedem Monat, in dem ich dazu komme) eine passende Asana zu dem jeweiligen Sternzeichen vorstellen.
Dies soll dazu dienen, einzelne Asanas weiter zu vertiefen oder um deinen Yogaplan zu ergänzen.

Die Asana des Monats Oktober: Der Twist

Der Twistdehnt und streckt den Oberkörper und fördert die Verdauung

Der Oktober steht ganz im Zeichen der Waage.

Die Waage stimmt uns einerseits harmonisch, andererseits warten wir auf einen Wechsel, eine Veränderung. Wir blicken uns nach allen Seiten um, um neue Perspektiven zu gewinnen.
Körperlich steht die Waage unter anderem für Nieren, Blase und Verdauung.

Und für alle diese Qualitäten ist der Twist (Ardha Matsyendrasana) mehr als ideal.

Der Twist – so wird er ausgeführt:

  • Setze dich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden.
  • Spreize deine Beine um etwa einen Meter auseinander und lege den rechten Fuß an den linken Schenkel.
    Dabei bleibt dein rechtes Knie fest auf dem Boden.
  • Beuge nun dein linkes Knie und führe deinen linken Fuß über dein rechtes Knie.
    Dieses Knie bleibt dabei ganz oben.
  • Setze deine linke Fußsohle ganz auf den Boden auf.
    Je weiter du den Fuß zurücksetzen kannst, umso besser.
  • Verlagere dein Gewicht auf das Becken und stütze dich dabei mit beiden Händen auf, damit du nicht kippst.
  • Lasse nun deine linke Hand aufgestützt und lege deinen rechten Arm zwischen Brust und linkes Knie.
  • Drehe deinen Oberkörper, so dass deine rechte Schulter am linken Knie ruht.
  • Balle deine rechte Hand zur Faust und führe deinen rechten Arm kerzengerade über das rechte, am Boden liegende Knie.
  • Versuche, die Zehen deines linken Fußes zu greifen, alternativ das rechte Knie.
  • Indem du dich fest mit deinem rechten Arm am linken Knie abstützt, drehst du jetzt deinen Oberkörper nach links.
  • Beuge deinen linken Arm und lege den Handrücken an die Außenseite deines Rückens.
  • Drehe den Kopf nach links und schaue, so weit du kannst, nach links.
  • Verharre in dieser Position 10 – 30 Sekunden.
  • Gehe wieder langsam in die Ausgangsstellung zurück.
  • Wiederhole diese Asana nach der anderen Seite.

Alles, was du noch über diese Asana wissen solltest, findest du auf der entsprechenen Seite.

Diese Asana ist nicht so schwer, wie sie aussieht. Aber dennoch solltest du darauf achten, dich nicht zu überfordern. Bitte lese dir auch die Kontraindikationen dieser Asana auf der oben genannten Seite durch. Denn ich möchte nicht, dass du dich verletzt.

Hinweise in eigener Sache:

Du suchst den aktuellen Mondkalender? Du findest ihn in der rechten Seiteleiste zum Herunterladen oder ganz einfach unter diesem Link.

Weißt du schon, dass es Mondyoga nun auch auf Instagram gibt? Folge mir dort für aktuelle Informationen!

Und nun wünsche ich viel Spaß beim Üben!

die asana des monats

Alle Fotos: Wieder da! Die Asana des Monats Oktober – Diesmal der Twist @mondyoga.de
Text: Wieder da! Die Asana des Monats Oktober – Diesmal der Twist @mondyoga.de
Zusammenfassung
Wieder da! Die Asana des Monats Oktober - Diesmal der Twist
Artikel Name
Wieder da! Die Asana des Monats Oktober - Diesmal der Twist
Beschreibung
Die Asana des Monats Oktober ist diesmal der Twist oder Ardha Matsyendrasana. Sie dehnt und streckt den Oberkörper und fördert die Verdauung
Autor

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen